+
Sieg im Doppel, Niederlage im Einzel: Für Rares Sipos lief es am Wochenende durchwachsen - mit dem TTC-OE-Team aber super.

Tischtennis, 2. Bundesliga

Auch Passau muss passen: TTC OE Bad Homburg stürmt mit 6:1 an die Spitze

  • schließen

Die Ober-Erlenbacher verdrängen den FSV Mainz 05 in der 2. Bundesliga vom Platz an der Sonne. Jetzt ist das Management des Erstliga-Aspiranten gefragt.

Der 13. Saisonspieltag in der 2. Tischtennis-Bundesliga der Herren hat dem TTC OE Bad Homburg Glück gebracht. Mit dem 6:1-Sieg gegen den TTC Fortuna Passau haben die Ober-Erlenbacher am Samstagabend die Tabellenführung erobert.

Zumindest bis zum kommenden Samstag steht das TTC-Quartett auf dem Platz an der Sonne, ehe der FSV Mainz 05 zu seinem nächsten Heimspiel gegen den TV Hilpoltstein antritt. Aktuell sind die vom Anspacher Marcel Müller trainierten "Meenzer" mit 20:6 Punkten fünf Spieltage vor dem Ende der Runde um einen Zähler schlechter gestellt als die Bad Homburger (21:5).

Deren gute Leistungen in den letzten Wochen haben die Zuschauer honoriert. Mehr als 300 Besucher kamen zum Spitzenspiel gegen Passau in den Wingert-Dome und sorgten für eine erstligareife Kulisse. Von dieser ließen sich die vier Akteure ganz offensichtlich anstecken und gaben in den ersten drei Spielen nur einen Satz ab. Rares Sipos/Nils Hohmeier verunsicherte das 8:11 gegen Maksim Grebnev/Tomislav Kolarek keineswegs, sondern mit 12:10, 11:9, 11:6 sorgten sie für eine 2:0-Führung der Hausherren, nachdem Harmeet Desai/Lev Katsman mit einem 12:10, 11:7, 11:7 zum 1:0 vorgelegt hatten.

Nachdem Harmeet Desai (Nummer 90 der Weltrangliste) den Kroaten Tomislav Kolarek mit 11:9, 11:6, 11:7 vom Tisch gefegt hatte, keimte beim Team aus der Drei-Flüsse-Stadt nach dem Dreisatzerfolg von Maksim Grebnev gegen Rares Sipos kurzzeitig Hoffnung auf, die aber durch die Siege der Ober-Erlenbacher durch Lev Katsman und Nils Hohmeier schnell wieder auf ein Minimum reduziert wurden.

Desai war es vorbehalten, nach zweimaligem Satz-Rückstand mit einem 9:11, 11:7, 8:11, 11:6, 11:4 gegen den 18-jährigen Russen Maksim Grebnev (langjähriger Doppelpartner von Katsman) den Sack zum 6:1 zuzumachen.

"Der TTC OE Bad Homburg ist eine Nummer zu groß für uns gewesen, wenngleich der Sieg etwas zu hoch ausgefallen ist", gab sich Passaus Sportwart Walter Reichert als fairer Verlierer.

"Bislang läuft es bei uns wie am Schnürchen", freut sich Sven Rehde, Sportlicher Leiter des TTC OE, über die makellose Bilanz von vier glatten Siegen in Hilpoltstein (6:3) sowie gegen Leiselheim (6:2), Köln (6:2) und Passau (6:1), nach denen die Ober-Erlenbacher nun an der Tabellenspitze stehen.

Jetzt muss das Management des Vereins seine Hausaufgaben machen und bis Monatsende ein ausreichend großes Budget auf die Beine stellen, damit die Lizenz für die Saison 2020/21 in der 1. Liga beantragt werden kann. Falls der FSV Mainz 05 sein Heimspiel gegen den TV Hilpoltstein am Samstag gewinnen sollte, kann der TTC OE bereits tags darauf um 14 Uhr mit einem Sieg bei TuS Celle die Tabellenführung zurückerobern. Für Nils Hohmeier ist diese Partie eine besondere: In Celle hatte der U-23-Nationalspieler bis zu seinem Wechsel nach Ober-Erlenbach im Sommer 2019 gespielt.

TTC OE Bad Homburg - TTC Fortuna Passau 6:1 (18:8 Sätze):Sipos/Hohmeier - Grebnev/Kolarek 3:1 (8:11, 12:10, 11:9, 11:6), Desai/Katsman - Juzbasic/Folwarski 3:0 (12:10, 11:7, 11:7); Desai - Kolarek 3:0 (11:9, 11:6, 11:7), Sipos - Grebnev 0:3 (9:11, 6:11, 11:13), Katsman - Folwarksi 3:2 (9:11, 11:4, 7:11, 11:5, 11:8), Hohmeier - Juzbasic 3:0 (11:9, 11:6, 11:9), Desai - Grebnev 3:2 (9:11, 11:7, 8:11, 11:6, 11:4).

1. FC Saarbrücken-TT II - TV Leiselheim 6:2

TTC OE Bad Homburg - TTC Fortuna Passau 6:1

TV Hilpoltstein - 1. FC Saarbrücken-TT II 3:6

TTC GW Bad Hamm - BV Borussia Dortmund 6:4

1. TTC OE Bad Homburg 13 10 1 2 73:35 21:5

2. 1. FSV Mainz 05 13 8 4 1 69:52 20:6

3. TTC GW Bad Hamm 13 6 4 3 65:53 16:10

4. TTC Fortuna Passau 13 7 2 4 61:53 16:10

5. BV Borussia Dortmund 13 4 5 4 58:62 13:13

6. TV Hilpoltstein 12 5 2 5 53:50 12:12

7. TuS Celle 12 4 2 6 49:59 10:14

8. 1. FC Saarbrücken-TT II 13 4 2 7 50:63 10:16

9. 1. FC Köln 13 3 3 7 49:61 9:17

10. TV Leiselheim 13 0 1 12 38:77 1:25

Die nächsten Spiele:1. FSV Mainz 05 - TV Hilpoltstein (Sa., 14 Uhr), 1. FC Saarbrücken-TT II - TTC Fortuna Passau (So., 11 Uhr), TTC GW Bad Hamm - 1. FC Köln, BV Borussia Dortmund - TV Leiselheim, TuS Celle - TTC OE Bad Homburg (alle So., 14 Uhr)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare