Tischtennis-Bezirksklasse 1

Der Aufstand der Abstiegsbedrohten

In der Tischtennis-Bezirksklasse 1 sorgten die abstiegsgefährdeten Teams für Furore. So trumpfte Schlusslicht TuS Aumenau beim Spitzenteam Oberzeuzheim II mit 9:3 auf.

In der Tischtennis-Bezirksklasse 1 sorgten die abstiegsgefährdeten Teams für Furore. So trumpfte Schlusslicht TuS Aumenau beim Spitzenteam Oberzeuzheim II mit 9:3 auf. Oberbrechen II als Vorletzter setzte mit dem 8:8 in Heringen für ein Ausrufezeichen. Und nicht minder überraschend kam der 9:6-Erfolg von Hadamar II in Elkerhausen. Etwas befreien konnte sich Dorchheim/Hangenmeilingen III mit dem 9:6-Sieg bei Offheim IV.

TTC Offheim IV – TTC Dorchheim/Hangenmeilingen III 6:9: Nach 1:4-Rückstand glichen die Gastgeber zum 5:5 aus, bevor ihnen (Breidenbach/St. Gartner, Münz 2, Breidenbach, Schmorleitz, Berscheid) die Luft ausging. Doll/Huttarsch, Schardt/K. Hofmann, We. Schmid (2), K. Hofmann (2), Doll, Schardt und Oppermann hatten den längeren Atem und holten sich den wichtigen Sieg.

TTC Eisenbach II – TV Kubach 9:6: Ohne Rothe und Erbe hielt der Gast dank J. Hardt/Warlies, Brunzendorf (2), Steiner (2) und J. Hardt glänzend mit. Am Ende profitierten Rumpf/Stibane, Buß/Christ, Christ (2), Pinkel (2), Rumpf von den herausragenden Auftritten von Stibane (2) im vorderen Paarkreuz.

TSV Heringen – TTC Oberbrechen II 8:8: Auch wenn Wagenbrenner, Reifenberg und D. Conrad fehlten: ein unerwarteter Punktverlust von Schöffler/Langhelm (2), Schmidt/F. Hahn, Schöffler (2), Kämpfer (2) und Langhelm gegen Eck/Molsberger, H. Jung, Molsberger, Kehr sowie Jakobi (2) und Scherer (2) im hinteren Paarkreuz.

TuS Elkerhausen – SV RW Hadamar II 6:9: Ohne Matzner und Knörr konnten Zuber/Kapp, Zuber (2), Bautz (2) und Kapp den Rückschlag im Titelkampf nicht verhindern. Scherer/Lang, Sabel/Eller, Sabel (2), Eller (2), Lüdicke, Scherer und Lang nahmen das Angebot dankend an.

TTC Villmar – TTC Lindenholzhausen 9:1: Baier/U. Müller, Jost/T. Reichwein, Jost (2), Baier, M. Müller, U. Müller, T. Reichwein und F. Behr spielten wie aus einem Guss und ließen nur den Ehrenpunkt von Ries/St. Jung-Diefenbach zu.

TTF Oberzeuzheim II – TuS Aumenau 3:9: Damit hatten die gastgebenden Tischtennisfreunde (Vogel/Pleh, F. Bausch und Pleh) sicher nicht gerechnet. Der Tabellenletzte überraschte mit starken Auftritten von Löhr/Scheerer, Minor/Dr. Schmitt, Minor (2), Löhr (2), Dr. Schmitt (2) und Yildiz.

(had)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare