1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport

Beraubt: Drei teure Punkte für den TuS Dietkirchen

Erstellt:

Von: Marion Morello

Kommentare

Symbolbild
Symbolbild © red

Der TuS Dietkirchen hatte am vergangenen Samstag nur kurz Freude an den drei gewonnenen Punkten gegen den 1. FC Erlensee in der Fußball-Hessenliga. Als die Spieler in der Umkleidekabine feiern wollten, erlebten sie ein böses Erwachen.

Einige bemerkten, dass sie während der heißen 90 Minuten auf dem Rasen bestohlen worden waren. Im Polizeibericht heißt es: „Unbekannte Täter nutzten einen unbeobachteten Moment aus und betraten die unverschlossene Umkleidekabine der Heimmannschaft. Zwei Sportlern wurden die Fahrzeugschlüssel aus den abgelegten Kleidungsstücken gestohlen. Mit diesen Schlüsseln wurden noch während des Spiels die geparkten Fahrzeuge geöffnet und durchwühlt. Aus den Fahrzeugen wurde eine Geldbörse mit diversen Ausweisen und Bankkarten sowie Bargeld entwendet. Die Fahrzeugschlüssel wurden bisher nicht wieder aufgefunden.“

Der Wert der Beute lag nach Polizei-Angaben zwar „nur“ bei 200 Euro, aber ein solches kriminelles, unverfrorenes und dreistes Vorgehen an sich, ging den Spielern an die Nieren.

Die Kriminalpolizei bittet unter der Telefonnummer 06431/9140-0 um Hinweise. mor

Auch interessant

Kommentare