+
Im Halbfinale der Benefiz-Gala besiegte Timo Boll seinen Nationalmannschaftskollegen Patrick Franziska in vier Sätzen.

Sportfest

Bilderstrecke: Tischtennisstar Timo Boll gewinnt in Ober-Erlenbach Benefiz-Turnier

  • schließen

Publikumsliebling Timo Boll (dunkles Trikot) vom deutschen Rekordmeister PSV Borussia Düsseldorf ist gestern vor 550 Zuschauern im Wingert-Dome in Ober-Erlenbach seiner Favoritenrolle vollauf gerecht geworden.

Der Weltsportler des Jahres 2017 Timo Boll beim Internationalen Tischtennis-Verband (ITTF) gewann das Endspiel bei der Benefiz-Gala zu Gunsten der „Kinderhilfe Organtransplantation“ gegen seinen Nationalmannschaftskollegen Ruwen Filus (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell) in vier Sätzen mit 11:3, 11:3, 5:11, 11:7. Platz drei belegte Patrick Franziska (1. FC Saarbrücken-TT), der den kurzfristig eingesprungenen schwedischen Meister Kristian Karlsson (Borussia Düsseldorf) mit 12:10, 11:4, 12:10 besiegte. Neben Landrat Ulrich Krebs und Bad Homburgs Oberbürgermeister Alexander Hetjes erlebten zahlreichen Promi-Sportler wie der ehemalige Handball-Weltmeister Kurt Klühspies und Schwimm-Olympiasieger Michael Groß das vierstündige Sport-Spektakel mit, das mit einem umfangreichen Rahmenprogramm einen großen Unterhaltungswert hatte.

Einen ausführlichen Bericht zur „KiO“-Gala finden Sie in unserer Samstag-Ausgabe. Text/Foto: sp

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare