1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport

„Black Goats“ nehmen die „Hanau Hornets“ auf die Hörner

Erstellt:

Von: Marion Morello

Kommentare

Voll konzentriert arbeitet die Defense der „Black Goats Mannebach“ (schwarze Trikots) gegen die „Hanau Hornets“.
Voll konzentriert arbeitet die Defense der „Black Goats Mannebach“ (schwarze Trikots) gegen die „Hanau Hornets“. © Klaus-Dieter Häring

Eindrucksvoll entledigten sich die „Black Goats Mannebach“ ihrer ersten Aufgabe in der American-Football-Oberliga Hessen/Rheinland-Pfalz/Saar auf dem Rasenplatz in Niederzeuzheim. Mit 66:0 fegte das Team um Trainer Robert Wilhelmy vor fast 200 Zuschauern die Mannschaft der „Hanau Hornets“ vom Platz.

Von der ersten Sekunde an war das Mannebacher 40-Mann-Team mit voller Konzentration bei der Sache und hatte schon nach sieben Minuten den ersten Touch-down zu bieten. Und so sollte es weitergehen. Am Ende fuhren sie einen eindrucksvollen Auftaktsieg ein. Erstes Saisonziel der „schwarzen Ziegen“ ist es, die Gruppenphase sauber zu überstehen.

Am Samstag, 4. Juni, kommt es aller Voraussicht nach zu einer ersten echten Standortbestimmung. Dann wird ebenfalls in Niederzeuzheim um 15 Uhr der derzeitige Tabellenführer, die „Kassel Titans“, zu Gast sein. Das Team hat seine ersten beiden Spiele gewonnen und führt das Feld der Oberliga an. kdh

Auch interessant

Kommentare