+

Fußball-Kreisoberliga

Bremthal dominiert in Zeilsheim

  • vonKlaus Wiebe
    schließen

Mit dem Sieg beim SV Kriftel rückt die SG Kelkheim in der Fußball-Kreisoberliga wieder auf den zweiten Rang.

In starker Form ist der Vierte SG Bremthal, auch der FC Schwalbach kam zu einem Sieg.

FC Schwalbach – Germania Okriftel 4:2 (1:1). Beide Mannschaften können die Runde ohne Zwänge zu Ende spielen. „Beide boten spielstarke Leistungen, es verlief ausgeglichen; und der Schiedsrichter hatte alles im Griff“, berichtete Sprecher Peter Feddersen. Am Ende hatte Schwalbach nicht ganz unverdient die Nase vorn.

Tore: 1:0 Erilmez (19.), 1:1 und 4:2 Fatih Celik (45. und 89.), 2:1 Büyükyarma (51.), 3:1 und 4:1 Kilic (76. und 80.).

SV Kriftel – SG Kelkheim 1:3 (0:1). Der Krifteler Hartplatz ist schwer zu bespielen. Daher gab es spielerisch wenig zu sehen. Da in der ersten Hälfte Karkour, Faluta und Freund ihre Chancen nicht nutzten, führte Kelkheim durch einen Treffer von Freitag mit einem Schuss aus der Drehung. Gleich nach dem Wechsel traf Karrer mit einem abgefälschten Schuss zum 2:0. Schließlich trat der Krifteler Boyardan zwei Mal in Erscheinung. Zunächst traf er aus einem Gewühl heraus zum Anschluss, dann zum Endstand ins eigene Netz. „Das lief heute nicht so glücklich für uns. Zunächst fielen beide Torhüter aus, dann kam eine miese Chancenverwertung hinzu. Somit stecken wir weiter im Abstiegskampf“, bilanzierte Sprecher Alfred Graf.

Tore: 0:1 Freitag (35.), 0:2 Karrer (47.), 1:2 Boyardan (75.), 1:3 Eigentor Boyardan (85.).

SV Zeilsheim II – SG Bremthal 1:7 (1:6). Während die Gäste ihren guten Lauf fortsetzen konnten, kassierten die ersatzgeschwächten Zeilsheimer erneut eine deftige Abfuhr. Vor allem in der Abwehr taten sich große Lücken auf, die Bremthal schon bis zur Pause zu sechs Toren nutzte. Nach Gelb/Rot für Kowalski sowie Rot für Keban waren die Gastgeber am Ende in zweifacher Unterzahl.

Tore: 0:1 und 0:3 Dennis Morawietz (4. und 16.), 0:2 Backes (14.), 1:3 Nico Lomesto (19.), 1:4 Friedrich (26.), 1:5 und 1:7 Schön (38. und 59.), 1:6 Haas (42.).

Türk Hattersheim – BSC Kelsterbach 1:1 (1:0). Optisch hatten die Gastgeber zwar ein leichtes Übergewicht, aber außer ihrem Kopfballtreffer von Solak gab es kaum nennenswerte Chancen. Für die Gäste traf Wesp mit einem verwandelten Handelfmeter fünf Minuten vor dem Ende zum Ausgleich.

Tore: 1:0 Solak (15.), 1:1 Wesp (85.).

(kbe)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare