+
Torsten Baier.

Fußball-Bezirksliga Rheinland-Ost

TuS Burgschwalbach und Trainer Baier gehen bald getrennte Wege

Nach fünf Jahren beendet Fußball-Bezirksligist TuS Burgschwalbach die Zusammenarbeit mit Torsten Baier.

Burgschwalbach - Nach fünf Jahren beendet Fußball-Bezirksligist TuS Burgschwalbach die überaus erfolgreiche Zusammenarbeit mit seinem Trainer Torsten Baier (Aarbergen-Kettenbach) zum Saisonende 2018/2019. Baier hatte die TuS im Sommer 2014 in der Kreisliga A Rhein/Lahn übernommen und im Sommer 2017 in die Bezirksliga Ost geführt. Nach einem glücklichen Klassenverbleib im vergangenen Jahr steht das Team vom Märchenwald derzeit mit einem sehr jungen Team im Mittelfeld auf dem siebten Rang. „Wir danken Torsten Baier für die intensive und erfolgreiche Arbeit der vergangenen Jahre“, zieht der TuS-Vorsitzende Karl-Heinz Funk ein positives Fazit und erklärt: „Wir möchten der jungen Mannschaft nun mit einem anderen Trainer neue Impulse bieten und werden Gespräche mit geeigneten Kandidaten aufnehmen.“ Welche dafür infrage kommen, nannte er nicht. Während Baier also das Sportgelände am Stellweg verlässt, haben die Verantwortlichen die Verträge mit dem spielenden Co-Trainer Janosch Lauter und dem Trainer der in der Kreisliga B Rhein/Lahn beheimateten zweiten Mannschaft, Dennis Jung (einem ehemaligen Spieler des RSV Würges), um jeweils ein weiteres Jahr bis zum Schluss der Spielzeit 2019/2020 verlängert.

ckb

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare