1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport

Christina Vogel, Michael Stein, Robin Faulhaber Hessenmeister

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Bernd Bude

Kommentare

Michael Stein und Robin Faulhaber (Mitte) von der SKG Goldener Grund lassen sich als Hessenmeister feiern. Links: Turnierleiter Bernd Wahl aus Kirberg.
Michael Stein und Robin Faulhaber (Mitte) von der SKG Goldener Grund lassen sich als Hessenmeister feiern. Links: Turnierleiter Bernd Wahl aus Kirberg. © Bernd Bude

An insgesamt drei Wochenenden fanden auf den Kegelbahnen der Hadamarer Stadthalle und im Kegelsportzentrum Limburg-Linter die Hessenmeisterschaften im Scheren-Sportkegeln statt.

An insgesamt drei Wochenenden fanden auf den Kegelbahnen der Hadamarer Stadthalle und im Kegelsportzentrum Limburg-Linter die Hessenmeisterschaften im Scheren-Sportkegeln statt. In vielen spannenden Wettkämpfen wurden insgesamt 45 010 Kugeln gespielt. Zudem wurde auf den Bahnen der Stadthalle Hadamar ein neuer Bahnrekord von Michael Reith von AN Bosserode mit sehr starken 961 Holz aufgestellt.

Aus dem NNP-Land glänzten folgende Sportler mit guten Platzierungen und dem Lohn, sich für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert zu haben; diese finden für die Jugend in Gütersloh und für die Erwachsenen und Junioren in Salzgitter statt: Christina Vogel, (SKC Waldbrunn-Hadamar), Hessenmeisterin U 24; Julia Vogel (SKC Waldbrunn-Hadamar) Dritte U 24; Janis Schmitt (SKC Waldbrunn-Hadamar) Zweiter U 24 und Michael Stein/Robin Faulhaber (SKG Goldener Grund), Hessenmeister Paarkampf Herren.

Aus Sicht der Mannschaften aus Hadamar, Limburg und der Region beeindruckte Eileen Schmidt (SKC Waldbrunn-Hadamar) in der U18. Im Einzel wurde sie mit 725 Holz Dritte. Ebenfalls qualifizierte sie sich für die Deutschen Jugendmeisterschaften als Gastspielerin für den PSV BG Fulda mit der Mannschaft, im Paarkampf weiblich zusammen mit Kristin Wiegand und in der neuen Disziplin „Team Doppel“, ebenfalls mit Kristin Wiegand.

In ihrem ersten Jahr in der U24 behauptete sich die Waldbrunner Jugend deutlich. Christina Vogel wurde mit 724 Holz Hessenmeisterin, Julia Vogel mit 686 Holz Dritte. Bei der U24 wurde Janis Schmitt mit 870 Holz Zweiter. In den Paarkampfdisziplinen behaupteten sich Christina und Julia Vogel auch bei den Damen und erreichten den siebten Platz. Den Bezirksmeistern im Paarkampf, Janis und Manfred Schmitt, gelang die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften nicht. Sie belegten bei den Hessenmeisterschaften den guten fünften Rang.

Im Linterer Kegelsportzentrum trumpfte das Tandem Michael Stein und Robin Faulhaber von der SKG Goldener Grund ganz groß auf. Im Endkampf ließen die beiden Jungs im blauen Trikot mit 669 Holz keine Zweifel an ihrer Klasse aufkommen und distanzierten die Zweitplatzierten, Timo und Ingo Mandelek (KKV Kassel, 648), sowie Dieter Möller/Jens Vogel (PSV Fulda, 627) deutlich.

(bb)

Auch interessant

Kommentare