1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport

Creu dreht 0:2-Rückstand

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Zeilsheim. Mit zehn Punkten aus den ersten vier Spieltagen steht Creu Höchst absolut im Soll. Dass es zum dritten Saisonsieg kam, sah bei dem 3:2-Erfolg über

Zeilsheim. Mit zehn Punkten aus den ersten vier Spieltagen steht Creu Höchst absolut im Soll. Dass es zum dritten Saisonsieg kam, sah bei dem 3:2-Erfolg über den TV Wallau jedoch lange Zeit nicht so aus. Denn das Team von Trainer Mano Gonzales leistete sich eine „katastrophale“ erste Hälfte und lag durch Treffer von Folgmann und Hoffmann mit 0:2 in Rückstand. „Da hatten wir wieder unseren Schlendrian drin. Wir haben zu viele Fehlpässe gespielt und hatten zu große Löcher zwischen Viererkette und Mittelfeld.“ Nach der Einwechslung von Rahim Sefa zur zweiten Halbzeit kam die Wende. Corapci, Cengiz und ein Eigentor von Wallaus Jung drehten die Partie innerhalb der letzten zehn Minuten. „Wir haben nicht aufgegeben und konsequent Druck gemacht“, war Gonzales nach der Aufholjagd seines Teams zufrieden. „Solche Spiele haben uns in der vergangenen Saison das Genick gebrochen.“ Durch den geglückten Saisonstart steht Creu nun auf dem vierten Tabellenplatz und trifft in der kommenden Woche im Spitzenspiel auf den Tabellenführer FSC Eschborn, der alle vier Partien gewinnen konnte. „Ich bin froh, dass wir die drei Punkte bei uns behalten konnten. Nun müssen wir unter der Woche hart arbeiten“, fiebert Gonzales dem Topspiel entgegen.

Tore: 0:1 Folgmann (25.), 0:2 Hoffmann (43.), 1:2 Corapci (80.), 2:2 Cengiz (86.), 3:2 Eigentor Jung (89.).

(sst)

Auch interessant

Kommentare