Symbolbild
+
Symbolbild

Fußballkreis Limburg-Weilburg und Hessenliga

Der Ball rollt weiter!

  • Marion Morello
    VonMarion Morello
    schließen

Entgegen aller anderslautender Gerüchte sollen im Fußballkreis Limburg-Weilburg die in diesem Jahr noch ausstehenden Spiele wie geplant ausgetragen werden. Das hat Kreisfußballwart Jörn Metzler den Vereinen mitgeteilt. Eine besondere Regelung betrifft die Hessenliga, falls diese vor Beendigung der Gruppenphase abgebrochen werden müsste.

Die Limburg-Weilburger Fußballer waren unruhig geworden, weil der Hochtaunuskreis vorgeprescht war und den Spielbetrieb für 2021 wegen der brenzliger werdenden Corona-Situation vor Wochenfrist eingestellt hatte. Mit der Entscheidung, den Spielbetrieb im Kreis Limburg-Weilburg unter Beachtung der behördlichen Verfügungslage fortzusetzen, schloss sich der Fußballkreis jetzt der Empfehlung des Verbandsspielausschusses an.

Wie Thorsten Bastian, Klassenleiter der Hessenliga, mitteilt, würde es im Falle eines vorzeitigen Abbruchs vor Beendigung der Gruppenphase folgende Regelung geben: „Dann wird das Gesamttabellenbild nach der Quotientenregelung erstellt.“ Das heißt, für alle Mannschaften in den Gruppen A und B wird ein Quotient ermittelt (Anzahl der Punkte dividiert durch die Anzahl der Spiele), dann werden alle Mannschaften in einen Topf geworfen und eine neue Reihenfolge erstellt, anhand derer Meister, Auf- und Absteiger hervorgehen könnten. mor

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare