Fußball-Kreisoberliga am Freitagabend

Derby-Jubel für SC Offheim und TuS Dietkirchen 2

Fußball-Kreisoberliga VfL Eschhofen – SC Offheim 0:3 (0:1). Der VfL begann forsch: Weber legte auf Weyer ab, dem vor SC-Keeper Litzinger die Nerven versagten. Gegenüber klingelte es durch Lukas Bünning. Eschhofen boten sich Ausgleichschancen durch Jung-König und Manuel Leukel. Deutlich überlegen aber waren die „Bären“, die viele Freistöße an Land zogen. Als Mariusz Komarek und Dominik Schwertel erhöhten, war die Messe endgültig gelesen. Eschhofen: Schmitt, Groß, Biebl, M. Leukel, Möller, Weber, Weyer, Jung, T. Leukel, Voss, Jung-König (Becker, Stahl, Stein, Rönnebek) – Offheim: Litzinger, Kunz, Heibel, Deutesfeld, Komorek, Klaus, Bünning, Breidenbach, Schwertel, Hoferichter, Heidenreich (Müller, Meurer, Weber, Sojczynski, Bohland) –   Tore: 0:1 Lukas Bünning (6.), 0:2 Mariusz Komarek (58.), 0:3 Dominik Schwertel (76.).

Fußball-Kreisoberliga VfL Eschhofen – SC Offheim 0:3 (0:1). Der VfL begann forsch: Weber legte auf Weyer ab, dem vor SC-Keeper Litzinger die Nerven versagten. Gegenüber klingelte es durch Lukas Bünning. Eschhofen boten sich Ausgleichschancen durch Jung-König und Manuel Leukel. Deutlich überlegen aber waren die „Bären“, die viele Freistöße an Land zogen. Als Mariusz Komarek und Dominik Schwertel erhöhten, war die Messe endgültig gelesen.

Eschhofen: Schmitt, Groß, Biebl, M. Leukel, Möller, Weber, Weyer, Jung, T. Leukel, Voss, Jung-König (Becker, Stahl, Stein, Rönnebek) – Offheim: Litzinger, Kunz, Heibel, Deutesfeld, Komorek, Klaus, Bünning, Breidenbach, Schwertel, Hoferichter, Heidenreich (Müller, Meurer, Weber, Sojczynski, Bohland) –   Tore: 0:1 Lukas Bünning (6.), 0:2 Mariusz Komarek (58.), 0:3 Dominik Schwertel (76.).

SG Ahlbach/Oberweyer – TuS Dietkirchen 2 1:2 (1:1).Die junge Verbandsliga-Reserve machte sofort ordentlich Tempo.      Schmitt (29.) scheiterte auf der einen Seite an SG-Keeper Weimer, auf der anderen  rettete Gotthardt gegen Kesmen.  Dann machte    Torjäger Yildirim das 1:0, ehe Mink mit seinem ersten Streich ausglich. In der zweiten Halbzeit spielten  sich die Kombinierten        die eine oder andere Halbchance heraus. Patrick Weimer    hatte   alle Hände voll zu tun mit den gefährlichen TuS-Angriffen, besonders als er gegen Schmitt mit einer sehenswerten Doppelparade rettete. Kurz darauf     scheiterten Cakal im Eins-gegen-Eins und Gryzlo per Flachschuss an Weimer.           Das Derby wurde    durch einen schönen Mink-Freistoß entschieden.

Ahlbach/Oberweyer: Weimer, Sancak, Müller, Scherer, Sertkaya, Yildirim, Tsobanidis, Kesmen, Schäfer, Kocakaya, Knopp (Reitz, Ludwig, Kremer, Subasi, Michalski) – Dietkirchen: Gotthardt, Gryzlo, Stutzer, P. Schmitt, Mink, Misia, Thaler, Cakal, Bernhardt, Berkessel, Wenig (Vicente-Breser, Kiritschuk, Salih, Lengwenus, L. Zuckrigl) – Tore: 1:0 Bünyamin Yildirim (29.), 1:1 (34.),  1:2 (81.) beide Jonathan Mink   – Zuschauer: 150.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare