+
Vertragsunterzeichnung mit Turn-?Ikone? Sylvio Kroll (vorne, links).

Deutschland – Italien beim VfL Altendiez

  • schließen

Große Vorfreude herrscht beim VfL Altendiez. Der mitgliederstärkste Verein der Stadt an der Lahn richtet am 12. November in der Sporthalle an der Zentralen Sportanlage den U18-Länderkampf der Gerätturner

Große Vorfreude herrscht beim VfL Altendiez. Der mitgliederstärkste Verein der Stadt an der Lahn richtet am 12. November in der Sporthalle an der Zentralen Sportanlage den U18-Länderkampf der Gerätturner zwischen den Auswahlen Deutschlands und Italiens aus. Aus diesem Anlass trafen sich der mehrfache Welt- und Europameister und jetzige Vizepräsident des Deutschen Turner-Bundes (DTB), Sylvio Kroll, Vertreter der Verbandsgemeinde, des VfL Altendiez und des Turnverbandes Mittelrhein im Sitzungssaal der Diezer Verbandsgemeindeverwaltung zur öffentlichen Vertragsunterzeichnung.

Nach der DTB-Olympia-Qualifikation 2012 ist der Länderkampf die zweite über die Landesgrenzen hinaus beachtete Turnveranstaltung in der Diezer Sporthalle. Der Zuständige für die Projektleitung, Klaus-Hermann Wilbert, legte sogar schon ein akribisch ausgearbeitetes Programm für den Länderkampf vor, der quasi mit der Ankunft der Mannschaften am Donnerstag, 10. November, beginnen wird. In der Halle sollen insgesamt 450 Sitz- und 150 Stehplätze geschaffen werden.

Sylvio Kroll: „Solche Wettkämpfe benötigen die Athleten. Für die Trainer sind Wettbewerbe dieser Art wichtig, um Talente für die Olympischen Spiele in Tokio 2020 ins Visier zu nehmen.“

(bb)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare