+
Der Staffeler Nachwuchskicker Kebirali Canpolat (rechts) und DFB-Stützpunkttrainer Hans-Dieter te Poel.

Juniorenfußball

Zum DFB-Lehrgang eingeladen: Kebirali Canpolat

  • Marion Morello
    vonMarion Morello
    schließen

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat den Staffeler Kebirali Canpolat (14) zum Lehrgang mit Christian Wück eingeladen.

Über solche Post freut man sich: Christian Wück, U-Nationaltrainer im Deutschen Fußball-Bund (DFB), hat sich im Hause Canpolat gemeldet und Sohnemann Kebirali zum nächsten Lehrgang für den Jahrgang 2006 eingeladen. Große Freude herrscht auch bei Hans-Dieter te Poel. Der Hadamarer war bis zuletzt Kebirali Canpolats betreuender DFB-Stützpunkttrainer in Limburg. Völlig „aus dem Häuschen“ war Kebiralis Papa ob der erfreulichen Post vom Deutschen Fußball-Bund. Er schrieb Hans-Dieter te Poel spontan: „Ich danke Ihnen für ihre Talentförderung und die individuelle Beratung als DFB-Fußballlehrer meines Sohnes.“ Der 14 Jahre alte Staffeler spielt derzeit in der U15-Nachwuchsmannschaft des Bundesligisten Eintracht Frankfurt unter dem Trainer-Duo Thomas Broich und Jérome Polenz in der C-Junioren-Regionalliga Süd. „Ich traue dem Jungen den Sprung zum Profi absolut zu“, sagt te Poel. „Seine Eltern kümmern sich sehr um ihren Sohn. Das ist großartig.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare