Symbolbild

Fußball-Kreisoberliga Limburg-Weilburg

TuS Dietkirchen 2 "sticht" gegen die Meil-Elf 

Im Abstiegskampf der Fußball-Kreisoberliga Limburg-Weilburg hat der TuS Dietkirchen 2 am Freitagabend einen wichtigen „Stich“ gegen die SG Ahlbach/Oberweyer gemacht, sich selbst zunächst auf einen Nichtabstiegsplatz und den Gegner in Bedrängnis geschossen.

TuS Dietkirchen 2 – SG Ahlbach/Oberweyer 3:2 (2:1). Das ging ja gut los: Cakals Foul im Strafraum wurde nicht geahndet (6.), aber vier Minuten später legte Can Cakal den Ball halbrechts über SG-Keeper Patrick Weimer hinweg zum 1:0 ins lange Eck. Pech für die Meil-Elf, dass Lengwenus’ scharfe Flanke von Klingebiel ins eigene Netz zum 2:0 abgelenkt wurde (21.). Aber die Jungs von Florian Groß ließen sich nicht aus der Fassung bringen: Nach Hereingabe von Volkan Subasi verkürzte Zouaoui auf 2:1 (33.). Auf des Messers Schneide ging es weiter – und Can Cakal nach Gelb-Rot unter die Dusche (67.). Prompt traf die SG durch Jan Hilpisch zum Ausgleich (71.). Die Elf von Otmar Stahl ging in sich, stabilisierte sich und lochte in der 90. Minute durch den schnellen Chris Kraftschik zum Sieg ein. Dietkirchen: Gotthardt, Dietrich, Hoffmann, Meixner, Lengwenus, Gryzlo, Cakal, Nennstiel, Bernhardt, L. Zuckrigl, Dine (Kraftschik, Jung) – Ahlbach/Oberweyer: Weimer, Sancak, N. Schmidt, F. Groß, Alves, Yildirim, Steioff, Zouaoui, Subasi, Hilpisch, Klingebiel (Schäfer, Knopp, Kocakaya) – SR: Yagci (Mainz) – Tore: 1:0 Can Cakal (10.), 2:0 Maximilian Klingebiel (21.), 2:1 Younes Zouaoui (33.), 2:2 Jan Hilpisch (71.), 3:2 Chris Kraftschik (90.) – Gelb-Rot: Can Cakal (67.).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare