+
Zweifacher Torschütze für den TuS Dietkirchen: Marco Müller.

Fußball-Verbandsliga Mitte

Der TuS Dietkirchen ist bereit

  • schließen

Dem TuS Dietkirchen ist die Generalprobe für das erste Hessenliga-Aufstiegsspiel (Donnerstag, 15 Uhr, gegen den SV Neuhof) geglückt. Die Reckenforstler gewannen am Freitagabend zum Saisonabschluss der Fußball-Verbandsliga Mitte mit 5:2 gegen die SG Kinzenbach und beenden eine sensationelle Runde mit unfassbaren 71 Punkten.

TuS Dietkirchen – SG Kinzenbach 5:2 (3:2). Mit dem 1:0 nach fünf Minuten setzte Jonathan Mink gleich mal ein Statement. Eine Lehrbuch-Kombination über Marco Müller und Max Zuckrigl war dem Treffer vorausgegangen. Noch ehe die SGK wieder zu Bewusstsein kam, stand es 2:0 durch Max Zuckrigl (16.), nachdem Kevin Kratz auf Robin Dankof gepasst und dieser Torwart Yaman aus dem Spiel genommen hatte. Die Dietkircher wähnten sich wohl ihrer Sache zu sicher und zack, zack stand es nicht nur 2:1, sondern 2:2. Nach einem Konter legte aber Mink auf Marco Müller, der die Verhältnisse mit dem 3:2 wieder gerade rückte.

Das junge Team von Thorsten Wörsdörfer wollte den Sieg im zweiten Durchgang endgültig eintüten. Erneut Marco Müller nutzte einen Abpraller zum 4:2 (54.), und ein schulmäßiger Konter, eingeleitet von Kapitän Max Zuckrigl, und über Marco Müller schloss Robin Dankof mit dem Treffer zum 5:2 ab (61.). Das Ding war spätestens jetzt gelaufen.

Dietkirchen: Laux, Nickmann (46. N. Schmitt), Müller (72. Schäfer), Hautzel, Kratz, Dankof, Zuckrigl, Mink, P. Schmitt, Wenig (46. Bergs), Dietrich – Kinzenbach: Yaman, Yildirim (76. Anker), Schadeberg, Riske, Vural, Mohr, Ried, Geisler, Güngör, Marankoz, Yener (80. Düzenli) – SR: Werner –Tore: 1:0 Jonathan Mink (5.), 2:0 Max Zuckrigl (16.), 2:1 Max-Peter Mohr (35.), 2:2 Mirco Geisler (39.), 3:2 (43.), 4:2 (54.) beide Marco Müller, 5:2 Robin Dankof (61.) – Zuschauer: 100.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare