+
Der Blick von Arno Lörsch (stehend, rote Jacke) und seinen Jungs geht direkt in Richtung Pre-Play-offs.

Eishockey-Oberliga Nord

EG Diez-Limburg: Spiel gegen Hamm abgesagt!

  • Marion Morello
    vonMarion Morello
    schließen

Die Hauptrunde der Eishockey-Oberliga Nord biegt auf die Zielgerade ein. Die Mittwoch-Partie gegen die Hammer "Eisbären" wurde wegen eines positiven Corona-Tests in Reihen des Gegners abgesagt. Wir erklären die Regularien, wie es nach der Hauptrunde weitergeht.

Die Tabellenkonstellation der EG Diez-Limburg ist inzwischen recht passabel und lässt die „Rockets“, die Rang neun einnehmen, berechtigterweise von der Teilnahme an den Pre-Play-offs träumen. Doch zunächst wird die Hauptrunde beendet. Zur Teilnahme an den Pre-play-offs muss die EG Diez-Limburg mindestens Zehnter werden. Ab Tabellenrang sechs aufwärts sind die Vereine direkt für die Play-offs qualifiziert. Allerdings sind die Regularien derzeit nur Momentaufnahmen. Steffen Krüger, Vorsitzender der EGDL: „Der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) muss sehr variabel vorgehen aufgrund der Pandemie-Situation. Man muss sich permanent neu informieren.“

Hauptrunde: In der Oberliga Nord sind zunächst 52 Spieltage geplant bis zum 4. April. Die Oberliga Süd spielt ebenfalls die Hauptrunde und wollte ursprünglich eine „Verzahnungsrunde“ mit der Bayernliga folgen lassen; allerdings hat die Bayernliga nicht gespielt in dieser Saison.

Pre-Play-offs. Die Oberliga Nord geht voraussichtlich am 5. April in die Pre-Play-offs. Aus dem zunächst geplanten Modus „best of three“ (wer zuerst zwei Spiele gewinnt) wurde inzwischen nur noch ein Hin- und ein Rückspiel am 5. und 7. April. Zunächst spielt der Siebte gegen den Zehnten und der Achte gegen den Neunten. Die beiden Sieger qualifizieren sich direkt für die Play-off-Runde.

Play-offs. Ab dem Viertelfinale, dieses beginnt – zumindest laut Plan – bereits am 9. April – wird im Modus „best of three“ gespielt. Ab dem Halbfinale soll die Oberliga Süd mit ins Boot kommen. Wie das letztlich geschehen soll, darüber steckt der DEB noch in der Findungsphase.

Auf- und Abstieg. Es wird in der Oberliga Nord keinen Absteiger geben. Schlimmstenfalls wäre die Saison für die EGDL also nach Abschluss der Hauptrunde beendet, sofern sie nicht mindestens Zehnter wird. Der Sieger der Play-offs steigt in die DEL2 auf. Auch aus der DEL2 wird es keinen Absteiger geben. Allerdings sollen dem Vernehmen nach zum Ende der Saison 2021/22 dort zwei Teams absteigen, um die DEL2 wieder zu schrumpfen.

Anpassung: Der Deutsche Eishockey-Bund hat Anpassungen zur laufenden Saison vorgenommen. In der Abschlusstabelle der Hauptrunde in der Oberliga Nord werden nur die Vereine für die Play-off- und Pre-Play-off-Teilnahme berücksichtigt, die mindestens 66 Prozent der angesetzten Hauptrundenspiele absolviert haben. Ergo wird die Tabelle künftig aufgrund der Quotientenregelung errechnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare