+
Symbolbild Fußball

Relegation

Am Donnerstag geht’s weiter

  • schließen

Die SG Hoechst verpasste am letzten Spieltag ihre Chance, doch noch in die Verbandsliga Mitte aufzusteigen.

Nach der 1:4-Niederlage der Höchster bei der TuS Nordenstadt ließ sich die TSG Wörsdorf mit dem 5:0-Erfolg beim FC Eddersheim II die Chance nicht entgehen und geht damit in die Aufstiegsspiele zur Verbandsliga gegen den Vertreter aus der Region Gießen/Marburg. Somit steigt aus dem Fußballkreis nur der Meister DJK Flörsheim auf.

Die Aufstiegsspiele zur Gruppenliga gestalten sich kompliziert. Programmgemäß spielt die SG Bad Soden am Donnerstag (15 Uhr) beim SC Meso Wiesbaden, auch das Rückspiel am Sonntag (15 Uhr) bleibt. Wegen eines Einspruchs gegen ein Sportgerichtsurteil ist aber noch nicht klar, ob die SG Kirberg/Ohren/Nauheim oder der SV Mengerskirchen als Vertreter des Kreises Limburg gegen den SV Wallrabenstein spielen werden. Daher sind die Spiele für die Woche darauf angesetzt, da eine Entscheidung in dieser Woche fallen soll. Endgültig ist dies aber noch nicht. Das Finale der beiden Sieger ist derzeit für den 17. Juni angesetzt. Dem künftigen Gruppenligisten bleiben dann nur noch fünf Wochen bis zum Start der neuen Saison. Sicher keine optimalen Voraussetzungen.

In der Kreisoberliga Main-Taunus ist die TuS Hornau aufgestiegen. Die SG Bad Soden geht in die Aufstiegsspiele zur Gruppenliga. Der SV Kriftel und die SG Wildsachsen steigen ab, der FC Lorsbach erwartet in der Relegation am Donnerstag (15 Uhr) den Zweiten der Kreisliga A, die DJK Hattersheim. Die Rückspiele auf Kreisebene finden am Sonntag um 15 Uhr statt.

In der Kreisliga A schaffte die Spvgg. Hochheim den Wiederaufstieg in die Kreisoberliga. Dort steigt Viktoria Kelsterbach II und die SG Bremthal ab, während der BSC Altenhain gegen den B-Liga-Dritten SV Flörsheim in die Relegation geht.

In der B-Liga schafften Alemannia Nied II und die SG Sossenheim den Aufstieg. In die Relegation gegen die SG Hoechst II als Dritten der C-Liga muss die TuRa Niederhöchstadt II, während der FC Lorsbach II direkt in die Kreisliga C absteigt. In der Kreisliga C steigen der FC Eddersheim III und Türk Kelsterbach direkt auf, wegen des Rückzugs von Viktoria Kelsterbach II steigt nur das zurückgezogene Team von Germania Okriftel II in die Kreisliga D ab.

(vho)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare