Doppelschlag am Tisch

Zwei Mal standen die Tischtennis-Asse des SC Eintracht Oberursel im Kreispokal-Finale, zwei Mal hatte der Gegner das Nachsehen.

Eintracht Oberursel hat bei der Kreispokal-Endrunde des Tischtenniskreises Hochtaunus in Königstein zwei Trophäen gewonnen und war damit erfolgreichster Verein. Neben der 1. Mannschaft der Eintracht (Kreisliga) und der „Vierten“ (3. Kreisklasse) trugen sich auch der TTC Königstein II (1. Kreisklasse) und die TSG Pfaffenwiesbach III (2. Kreisklasse) in die Siegerliste ein.

Die Cup-Gewinner vertreten den Hochtaunuskreis beim Bezirkspokal am 14./15. März in der Wilhelm-Busch-Halle in Hofheim.

Kreispokal-Endrunde im Überblick: Kreisliga: (Halbfinale/HF) DJK Bad Homburg – Eintr. Oberursel 1:4, TSG Pfaffenwiesbach II – SGK Bad Homburg II 4:2; (Finale/F) Eintr. Oberursel – TSG Pfaffenwiesbach II 4:0. – Oberursel: Huss (1), Ernst (1), Ripp (1); Huss/Ernst (1). 1. Kreisklasse: (HF) Eintr. Oberursel II – TV Obernhain 1:4, TTC Königstein II – SG Hausen II 4:0; (F) TV Obernhain – TTC Königstein II 3:4. – Königstein II: Tiersch, Djafari (1), Kilb (2); Tiersch/Schwalbach (1). 2. Kreisklasse: (HF) TSG Pfaffenwiesbach III – TSG Wehrheim III 4:2, SV Seulberg IV – TTC BG Bad Homburg III 1:4; (F) TTC BG Bad Homburg III – TSG Pfaffenwiesbach III 2:4. – Pfaffenwiesbach III: M. Matern (2), Gläser (1), K. Matern (1); Gläser/K. Matern. 3. Kreisklasse: (HF) TV Stierstadt V – TTC Friedrichsthal 4:3, TTC O.-Erlenbach VII – E. Oberursel IV 3:4; (F) TV Stierstadt V – E. Oberursel IV 3:4. – Oberursel IV: Marschhäuser (2), Funken, Burkardt (1); Marschhäuser/Burkardt (1).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare