+
Jugendleiter Maximilian Blaum (rechts) und Vorsitzender Jonas Lahnstein (links) mit Florian Hammel.

Fußball-Verbandsliga Mitte

FC Dorndorf bestätigt Verpflichtung von Florian Hammel

  • schließen

Fußball-Verbandsligist FC Dorndorf bestätigt die Verpflichtung von Florian Hammel als neuem Spielertrainer für die Saison 2019/20.

Was diese Zeitung bereits am vergangenen Montag berichtet hatte, wurde nun von Jonas Lahnstein, 1. Vorsitzender des FC Dorndorf, bestätigt: „Ich freue mich sehr, mitteilen zu können, dass wir Florian Hammel als Spielertrainer ab der kommenden Saison verpflichten konnten. Er spielt aktuell beim 1. FC Kaan-Marienborn in der Regionalliga West und übernimmt das Traineramt im Sommer von Jürgen Bach.“

Florian Hammel werde damit nicht nur die Trainer-, sondern auch die Torhüter-Position besetzen, die durch den Weggang von Niklas Kremer zu den Sportfreunden Eisbachtal frei geworden sei. Als Inhaber der DFB-Elite-Jugend-Lizenz und aufgrund seiner Erfahrungen, die er im Laufe seiner Karriere in Regional- und Oberliga habe sammeln können, sei er die perfekte Besetzung für diesen Posten, heißt es weiter.

Selbstverständlich sei die Verpflichtung unabhängig davon, ob dem FC der Klassenerhalt in der Verbandsliga gelinge oder der Verein in die Gruppenliga absteigen müsse. Florian Hammel, Inhaber einer Fußballschule, die auch die JSG-Dornburg-Junioren fördern solle, stecke bereits mitten in der Kaderplanung und mit den ersten Spielern kurz vor einer Einigung.

"Der Vorstand des FC Dorndorf ist fest davon überzeugt, mit Florians Verpflichtung genau den richtigen Mann an das Steuer unserer ersten Mannschaft zu lassen. Wir wünschen Florian einen guten Start und werden ihn mit allen Mitteln bei seiner Arbeit für unseren FCD unterstützen", so Jonas Lahnstein abschließend. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare