1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport

Dorndorfer Königs-Transfer: David Röhrig „is back“!

Erstellt:

Von: Marion Morello

Kommentare

Im Sommer zurück im Trikot des FC Dorndorf: David Röhrig, der Mann mit dem „gewissen Etwas“.
Im Sommer zurück im Trikot des FC Dorndorf: David Röhrig, der Mann mit dem „gewissen Etwas“. © Bernd Bude

Einen edlen Neuzugang präsentiert der Tabellenführer der Fußball-Gruppenliga Wiesbaden und designierte Verbandsligist 2022/23, FC Dorndorf. Wie der Verein jetzt bekannt gab, wird David Röhrig zur neuen Saison ins Team von Spielertrainer Florian Hammel zurückkehren.

Der 32-Jährige steht derzeit in Diensten der Eintracht Glas-Chemie Wirges. In den bislang 20 Saisonspielen in der Bezirksliga Rheinland-Ost hat David Röhrig 26 Treffer erzielt und führt damit die Torschützenliste der Spielklasse an.

David Röhrig hatte bereits von 2012 bis 2016 für die Schwarz-Weißen gekickt. Er war seinerzeit von den Eisbachtaler Sportfreunden zum FCD gewechselt. Der abgezockte Stürmer galt stets als eines der größten Talente im NNP-Fußball-Land. In 62 Gruppenliga-Spielen traf David Röhrig sage und schreibe 72-mal in des Gegners Tor, in 61 Verbandsliga-Spielen 60-mal, in 56 Bezirksliga-Partien ungeheuerliche 92-mal und in seinen 39 Einsätzen in der Rheinlandliga erzielte er 34 Tore.

Zweifelsfrei ist David Röhrig bislang der Transfer mit Gold-Standard bei den Dorndorfern. mor

Auch interessant

Kommentare