+
Will auch in Hamm jubeln: Jeff Smith (EG Diez-Limburg).

Eishockey-Regionalliga West - Play-off-Halbfinale

EGDL: Start ins „Abenteuer Halbfinale“

Die EG Diez-Limburg steigt am heutigen Freitag, 20 Uhr, in die Play-off-Halbfinalspiele der Eishockey-Regionalliga West ein. Gegner sind die „Eisbären“ Hamm.

Endlich Halbfinale! Die EG Diez-Limburg kämpft ab heute Abend um den Einzug in das Meisterschaftsfinale in der Eishockey-Regionalliga West. Ab sofort sind die „Rockets“ (tabellarisch betrachtet) Außenseiter – und auch das Heimrecht ist zunächst einmal ein Vorteil für den Gegner: Der Tabellenvierte von der Lahn trifft auf den Spitzenreiter und Vorrunden-Meister „Eisbären“ Hamm. Spiel eins der Serie steigt am heutigen Freitag in Hamm (20 Uhr), Spiel zwei am Sonntag in der Eissporthalle am Diezer Heckenweg (19.30 Uhr). Für den Einzug ins Finale sind in der Best-of-Five-Serie drei Siege notwendig.

Vor dem Blick nach vorne wirft EGDL-Trainer Stephan Petry einen Blick zurück auf die Serie gegen Ratingen, die seine Mannschaft mit einem „Sweep“ (3:0 Siege) souverän gewonnen hat. „Wir haben clever gespielt und sind verdient weitergekommen. Dennoch gab es Phasen, in denen wir nicht gut waren. Aber wir waren immer in der Lage, nachzulegen und das Spiel für uns zu entscheiden.“

Möglich macht dies, davon ist der Trainer überzeugt, auch die deutlich bessere Stimmung innerhalb des Teams. „Ich habe das Gefühl, dass es bei den Jungs klick gemacht hat. Die Stimmung ist sehr gut. Alle Spieler sind heiß und entschlossen. Die wollen allesamt noch was erreichen in dieser Saison. Wir sind im richtigen Moment noch enger zusammengerückt. Dennoch bleiben wir realistisch: Alles, was jetzt noch kommt, ist ein Bonus für uns.“ Zumal mit Hamm der souveräne Meister der Vorrunde auf die „Rockets“ wartet. Die haben die „Eisbären“ als einzige Mannschaft der Liga zweimal schlagen können – beide Male in Hamm. „Mit diesem Kader und einem DEL-Spieler im Team und einem Diplom-Trainer an der Bande muss Hamm einfach den Anspruch haben, ins Finale zu kommen“, sagt C-Lizenz-Inhaber Petry.

„Wir wissen, was unsere Aufgabe ist. Wir wollen einfach versuchen, diesen Vorteil schon im ersten Spiel auf unsere Seite zu ziehen und gleich bei den ,Eisbären’ zu gewinnen. Auch wenn wir uns der Kräfteverhältnisse bewusst sind, haben wir ein klares Ziel: Wir wollen ins Finale!“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare