+
Gute Nachrichten für die Sportfreunde: Tommy Brühl (rechts) ist nach seiner Rotsperre gegen Röchling Völklingen wieder spielberechtigt.

Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar

Eisbachtaler Kellerduell gegen Völklingen

Dass es für die Eisbachtaler kein leichtes Unterfangen in der Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saarwird, war bereits vor Saisonstart klar. Nun stehen bei den Eisbären die Zeichen bereits früh in der Saison auf Abstiegskampf. Eines der Teams, das diese Situation mit den Sportfreunden teilt, ist der SV Röchling Völklingen, der am Samstag, um 15.30 Uhr im Eisbachtalstadion in Nentershausen gastiert.

Röching Völklingen, der Samstaggegner der Eisbachtaler Sportfreunde, spielte vor etwas mehr als einem Jahr noch in der Regionalliga Südwest und verpasste in der vergangenen Saison nur aufgrund der Auswärtstore-Regel in der Aufstiegsrunde den direkten Wiederaufstieg. In der aktuellen Runde legten die Saarländer dagegen einen Fehlstart nach Maß hin und trennten sich bereits nach neun Spieltagen vom erst vor der Saison verpflichteten Trainer Andreas Wellner. Nun rangieren die Saarländer auf Platz 13, drei Punkte und zwei Plätze vor den Eisbären. Eisbachtal-Trainer Marco Reifenscheidt hält viel von den Saarländern: "Völklingen ist eine Mannschaft, die enorme Qualität hat. Man darf sie nicht am Tabellenplatz messen. Dazu haben sie ein bis zwei überragende Spieler in ihren Reihen. Röchling will nach dem Sieg gegen Ludwigshafen auch gegen uns nachlegen. Das wird sicher ein attraktives Oberligaspiel."

Reifenscheidts Mannschaft will und muss den Abwärtstrend von zuletzt drei Liga-Niederlagen stoppen, um in der Tabelle nicht noch weiter abzufallen. "Wir müssen auf dem Platz einfach cleverer sein und aus den Erfahrungen, die wir mit Gegenspielern, Schiedsrichtern und Co. in dieser Liga sammeln, unsere Lehren ziehen. Vor allen Dingen bei den Zweikämpfen vor unserem Tor müssen wir präsenter sein", fordert der A-Schein-Inhaber. Neben Tommy Brühl (abgesessene Rotsperre) kehrt auch Robin Müller in den Kader zurück. Ein Einsatz des angeschlagenen Julian Hannappel ist dagegen fraglich. sfe

Samstag:

SV Eintracht Trier - FC Wiesbach 14.00

FC Karbach - FV Engers 07 14.30

FC Ludwigshafen - SV Gonsenheim 15.30

BFV Hassia Bingen - TuS Koblenz 15.30

1. FC Kaisersl. U21 - Mechtersheim 15.30

VfR Wormatia Worms - FV Diefflen 15.30

SF Eisbachtal - SV Völklingen 15.30

FV Dudenhofen - Schott Mainz 17.30

Sonntag:

SV Elversberg 2 - Pfeddersheim 15.00

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare