1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport

Erneuter Auswärtscoup

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nils Malzahn

Kommentare

Flörsheim. Aufsteiger DJK Flörsheim reitet in der Fußball-Gruppenliga weiter auf der Erfolgswelle.

Flörsheim. Aufsteiger DJK Flörsheim reitet in der Fußball-Gruppenliga weiter auf der Erfolgswelle. Gegen das bislang verlustpunktfreie Spitzenteam SV Niedernhausen siegte die Mannschaft von Trainer Hans Richter mit 2:1 (0:1).

„Wir haben über weite Strecken nicht unbedingt die Qualität der ersten Spiele auf den Platz gebracht, uns diesen Sieg aber trotzdem verdient“, lobte der Sportliche Leiter Dirk Ludwig vor allem die Moral seiner Truppe. Im Hinblick auf die Führung des Verbandsliga-Absteigers durch Kaynak (20.) war nämlich ein Kraftakt nötig, um dem Spiel noch die entscheidende Wende zu geben. Den engagierten Auftritt der Gäste belohnte im zweiten Durchgang Soufian El Allali, der nach Doppelpass mit Burim Sefa sehenswert zum Ausgleich traf (49.).

Der ehemalige Niedernhausener Sefa ärgerte seine früheren Kollegen fünf Minuten später ein zweites Mal. Diesmal traf er mit einem Freistoß selbst zur Flörsheimer Führung. In der Schlussphase ließen die Gäste einige Konterchancen aus und mussten beim Abschluss von Ulm, der knapp vorbeiköpfte (89.), noch mal zittern. „Wir sehen, dass die Gruppenliga kein Hexenwerk ist“, so Ludwig.

(nmz)

Auch interessant

Kommentare