+
Die Mannschaft des TVB.

Volleyball

TVB erst im Halbfinale gebremst

Die Leistung stimmt. Auch der spätere Vizemeister muss schwitzen. Am Ende verpasst das Team um Adriana Klewinghaus das Podest nur um Haaresbreite.

Na, das kann sich doch absolut sehen lassen. Mit einem starken vierten Platz kehrten die U20-Volleyballerinnen des TV Bommersheim von den Hessenmeisterschaften zurück, die Blau-Gelb Marburg in der Ausrichterrolle sah. Damit hatten die TVB-Mädels zwar das Podest knapp verpasst, doch die Leistung stimmte. Zwang man im Halbfinale doch den späteren „Vize“ TG Bad Soden in den entscheidenden dritten Satz.

Nach Platz zwei an den beiden Landesligaspieltagen, hinter dem späteren Hessenmeister VC Wiesbaden, und der ungeschlagen gestalteten „HM-Quali“, durften die TVB-Mädels um Spielführerin Adriana Klewinghaus in Marburg um Hessens Krone spielen. Realistisches Ziel war das Halbfinale. Immerhin treten VC Wiesbaden und TG Bad Soden mit Spielerinnen aus der 2. Liga und Regionalliga an.

War der erste Satz gegen BG Marburg noch von Nervosität geprägt, konnten die Sätze zwei und drei über druckvolle Aufschläge und Blockarbeit gewonnen werden. Nachdem auch Wiesbaden Marburg bezwungen hatte, ging’s gegen den VC um den Gruppensieg. Es gab jedoch die erwartete Niederlage.

Im Halbfinale gegen Bad Soden ging der erste Durchgang an das Main-Taunus-Team. Die Bommersheimerinnen vermochten sich aber im zweiten zu steigern und zwangen die TG in den Tiebreak. Die Chance auf eine Überraschung war nun greifbar – aber nur bis Mitte des dritten Satzes (7:6). Dann brachten sich die Sodenerinnen mit zwei Aufschlagserien zurück auf die Siegesstraße. Schwacher Trost für die TVB-Mädchen: Es war ihre beste Turnierleistung.

Im kleinen Finale um Platz drei musste man dann dem schweren Halbfinale Tribut zollen und unterlag dem SSC Vellmar mit 0:2. rem

TVB: Vivia Minor, Franziska Horn, Luise Alpermann, Jara Müller-Kästner, Sarah Grüninger, Louisa Andriof, Greta Mayer, Kaja Onnen, Giulia Valente, Adriana Klewinghaus, Helen Syha, Jola Kunzmann.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare