+
Im Zweikampf um den Ball: Der Höchster Natnael Wolderufael (links) gegen den Krifteler Jam Pais Becher.

Fußball

Eschborn schlägt auch Wallau

Auch der Tabellendritte der Fußball-Kreisliga B Main-Taunus und Titelanwärter TV Wallau verliert bei dem heimstarken Team des SC Eschborn 0:3.

Der SV Hofheim II holt gegen das Schlusslicht SG Bremthal nur einen schmeichelhaften Punkt.

SV Hofheim II – SG Bremthal II 2:2 (1:1). Die Hausherren haben zum letzten Spiel vor der Winterpause nicht ihr bestes Gesicht gezeigt. Alles, was man sich vorgenommen hatte, wurde getrost ignoriert. Mit einer Roten Karte wegen Nachtretens krönten sie dies. „Das war einfach dumm“, kommentierte der Hofheimer Trainer Stefan Fritz den Platzverweis von Alziz Ülgey, nachdem dieser getunnelt worden war und anschließend nachtrat. „Generell haben wir heute wirklich nicht gut gespielt. Mit dem 2:2 sind wir da sogar noch gut bedient“, zeigte sich Fritz völlig enttäuscht in Bezug auf die besseren Konterchancen des Tabellenletzten.

Tore: 1:0, 2:2 Kirchner (10., 63.), 1:1 Schulschenk (29.), 1:2 Hanke (50.).

SC Eschborn – TV Wallau 3:0 (1:0). Auf heimischem Platz sind sie einfach unbezwingbar: Der 3:0- Heimerfolg über Titelfavorit Wallau war bereits der achte in dieser Saison vom Team von Fabio Daga. Lediglich zwei Remis trüben diese makellose Heimbilanz der Eschborner etwas. Die Wallauer hielten die ersten 45 Minuten in Eschborn noch gut mit, verfielen in den zweiten allerdings in zu große Passivität, die den Hausherren in die Karten spielten. „Das 2:0 hätte früher fallen müssen“, erklärte Daga, der einen verdienten Sieg seines Teams sah.

Tore: 1:0 Silvestri (45.+2), 2:0 Abdelali (67.), 3:0 Hatip (90.+2).

SV Kriftel II – Creu-Höchst 2:4 (0:1). Die Offensivqualitäten der Gäste haben beim SV Kriftel II den Unterschied gemacht. Zwar habe der Gastgeber Chancen erspielt, doch ein Knipser fehle dem Tabellen-14. „Wenn man nicht trifft, wird man bestraft“, so die nüchterne Bilanz des Trainers.

Tore: 0:1, 0:2 de Nobrega (27., 51.), 0:3 Bouzachdat (67.), 1:3, 2:3 Schmidt (75., 81.), 2:4 Sefa (87./Foulelfmeter).

Germania Weilbach III – VfB Unterliederbach II 2:7 (0:5). Tore: 0:1 Kurtoglu (20.), 0:2 Blum (26.), 0:3 Redzic (35.), 0:4, 0:6 Coglitore (41., 66.), 0:5, 1:7 Salmanel (43., 78.), 1:6 Beese (75.), 2:7 Schneider (88.).

SGN Diedenbergen II – Türk. Kelsterbach 4:2 (2:2). Tore: 1:0 Meyer (2.), 2:0, 4:2 Vulic (13., 65.), 2:1 Yalcin (28.), 2:2 Habib (41.), 3:2 Ariano (53.).

FC Schloßborn – FC Schwalbach II 5:2 (2:0). Tore: 1:0, 5:2 Laci (13., 90.+6), 2:0 Dolken (40.), 3:0 Ivanciu (76.), 3:1 Boujrad (78.), 4:1 Petry (90.+3), 4:2 A. Kaynak (90.+5).

FC Eddersheim III – SFD Schwanheim 3:3 (1:1). Tore: 0:1 Schipper (6.), 1:1 Beck (33.), 2:1, 3:3 Seckinger (54., 90.), 2:2 Carter (73.), 2:3 Hasenstab (79.).

SV Flörsheim – TuRa Niederhöchstadt II 2:0 (1:0). Tore: 1:0 Pfaffe (40.), 2:0 Demirarslan (76.).

(rku)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare