1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport

EXTRA

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Spvgg. Kickers 16 – FSV Bergen 0:3 (0:2). – Kickers-Trainer Dietrich Becker erkannte in der ersten Viertelstunde einen „Totalausfall“ seiner Mannschaft, die durch Tore von Balaman (10.

Spvgg. Kickers 16 – FSV Bergen 0:3 (0:2). – Kickers-Trainer Dietrich Becker erkannte in der ersten Viertelstunde einen „Totalausfall“ seiner Mannschaft, die durch Tore von Balaman (10.) und Naser (13.) prompt im Rückstand lag. Nach nur einem Punkt gegen die Kickers in der letzten Saison war der FSV auf Wiedergutmachung aus und ging taktisch deutlich defensiver in die Partie als gewohnt. Das ging bestens auf, auch wenn sich die Gäste nach 20 Minuten zusehends dem Spiel der Kickers anpassten und mit vielen langen Bällen operierten. „Es war kein schönes Fußballspiel“, bekannte dann auch Bergens Trainer Darko Krolo, der die Gastgeber als äußerst „unangenehmen Gegner“ bezeichnete. Die Defensivtaktik der Gäste ging letztlich auf, die Kickers konnten nichts mehr ausrichten und kassierten stattdessen auch noch das dritte Gegentor durch Naser (74.). „Auch wenn wir das nach den ersten 15 Minuten gut gemacht haben – uns fehlt es derzeit an der Konzentration“, befand Becker.

( sus)

Auch interessant

Kommentare