1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport

FC Dorndorf holt Fabio Scumaci, der FC Waldbrunn Benedikt Bouillon

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marion Morello

Kommentare

Künftig im Trikot des FC Waldbrunn: Benedikt Bouillon kommt vom SV Hundsangen.
Künftig im Trikot des FC Waldbrunn: Benedikt Bouillon kommt vom SV Hundsangen. © Verein

Viele Entscheidungen sind in den Ligen im NNP-Fußball-Land einen Spieltag vor Saisonende bereits gefallen. Klar, dass das Personal-Karussell allmählich in Schwung kommt. So wie beim FC Dorndorf und beim FC Waldbrunn.

Eine Saison in der Fußball-Verbandsliga Mitte will gut geplant sein. Aufgrund des frühen Titelgewinns des FC Dorndorf in der Gruppenliga Wiesbaden hat der Verein jetzt genügend Zeit, das Team für die bevorstehende, aufregende Saison zu planen. Als zweiten Neuzugang nach Königstransfer David Röhrig (EGC Wirges) präsentieren die Schwarz-Weißen Mittelfeldspieler Fabio Scumaci. Der 27-jährige Italiener kommt vom Rheinlandligisten TuS Montabaur zum Team von Spielertrainer Florian Hammel.

Auch der FC Waldbrunn, der dieser Tage noch gegen die Abstiegswindmühlen in der Verbandsliga Mitte kämpft, wird sich liga-unabhängig mit Benedikt Bouillon vom SV Hundsangen verstärken. Der 24 Jahre junge Offensivspieler kommt ursprünglich vom VfL Eschhofen und genoss seine weitere Ausbildung beim JFV Dietkirchen/Offheim. Von dort hatte er den Schritt zu den C-Junioren der Eisbachtaler Sportfreunde gewagt, mit denen er in der Regionalliga Süwest kickte und wieder zurück zum Reckenforst wechselte. Benedikt Bouillon trainiert zudem die C-Junioren des JFV Dietkirchen/Offheim und plant, im November am B-Lizenz-Lehrgang teilzunehmen.

Auch interessant

Kommentare