1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport

1. FC Köln kommt mit seinen Alt-Stars zum VfL Eschhofen

Erstellt:

Von: Marion Morello

Kommentare

Mischt sich gerne unter die Fans und zählt am Freitagabend zur Delegation des 1. FC Köln in Eschhofen: Weltmeister Bernd Cullmann.
Mischt sich gerne unter die Fans und zählt am Freitagabend zur Delegation des 1. FC Köln in Eschhofen: Weltmeister Bernd Cullmann. © Imago

Bernd Cullmann, Weltmeister von 1974, ist einer von vielen Alt-Stars, die am Freitagabend zum VfL Eschhofen kommen werden. Als letztes Event im Rahmen des Jubiläums „100 Jahre Fußball in Eschhofen“ gastiert die Traditionself des 1. FC Köln im Sportzentrum und trifft um  18.30 Uhr auf eine Ü35-Mannschaft des gastgebenden VfL.

Das Spiel ist nach über 28 Jahren das Rückspiel zwischen beiden Vereinen, denn zur Einweihung des Sportzentrums in Eschhofen 1994 hatte das Bundesliga-Team des 1. FC Köln gegen die Eschhöfer mit 12:0 gesiegt. Unter anderem erzielte Bruno Labbadia damals fünf Tore. Die Mannschaftsverantwortlichen des „Effzeh“ – Stephan Engels (Organisator), Bernd Cullmann (Teambetreuer) und 80er-Europameister Herbert Zimmermann (Trainer) – haben unter anderem folgende Spieler angekündigt, die zahlreiche Bundesliga-Partien bestritten haben und in Eschhofen auflaufen werden: Thomas Cichon, Carsten Cullmann, Holger Gaißmayer, Matthias Scherz, Steffen Herzberger, Alexander Voigt, Sven Demandt und Stephan Engels selbst.

Präsentiert werden die „Geißböcke“ durch die Unterstützung einiger regionaler Firmen. Im Vorspiel trifft um 16.45 Uhr am die Ü60 des Clubs der Altfußballer Limburg-Weilburg auf die Vertretung aus Gießen-Marburg. Als Moderator und „Stadionsprecher“ wird der aus Funk und Fernsehen bekannte Reporter-„Legende“ Werner Hansch fungieren. Die Besucher des Spieles werden gebeten, direkt die Parkplätze am Bahngelände anzufahren. mor

Auch interessant

Kommentare