Handball, Landesliga Mitte

Felix Brühl erlöst die TSG Oberursel

Na bitte, auswärts klappt es immer besser bei der TSG Oberursel. In der Handball-Landesliga Mitte der Männer feierte das Team von Trainer Kazimir Balentovic jetzt mit dem 24:22 bei der TSG Eddersheim

Na bitte, auswärts klappt es immer besser bei der TSG Oberursel. In der Handball-Landesliga Mitte der Männer feierte das Team von Trainer Kazimir Balentovic jetzt mit dem 24:22 bei der TSG Eddersheim den zweiten Sieg in der Fremde. Dadurch verbesserten sich die Orscheler auf den fünften Tabellenplatz.

Im Hinspiel hatte die TSGO bereits mit 34:27 gesiegt. Dieses Mal gestaltete sich die Aufgabe gegen den Aufsteiger allerdings weitaus schwieriger. Eddersheim wollte mit einer besonderen Taktik seinen Gästen beikommen und nahm Phil-Lukas Ljubic von Beginn an in kurze Deckung. Der aber ließ sich von diesem Manöver nicht bremsen und zeigte eine überragende Leistung, die er mit sechs Treffern krönte. Dennoch war der Ausfall von Spielmacher Marcel Heid nur schwer zu kompensieren. So blieb es im gesamten Spiel stets eng und knapp. Obendrein vergab die TSGO zwei Siebenmeter. Und da sich die Abwehr zudem nicht sonderlich sattelfest präsentiert hatte, konnte man froh sein, dass Torwart Dennis Geier in ausnehmend guter Form ist. Zu keinem Zeitpunkt lag sein Team in Rückstand und ging mit einem 14:11 in die Pause.

Auch im zweiten Abschnitt blieb es bei knappen Oberurseler Führungen. „Es war zwar kein schönes Spiel, dafür aber sehr spannend“, meinte Balentovic. Bis zur letzten Minute musste er um die Punkte bangen. Erst recht, als Eddersheim nach dem 22:23-Anschluss Hoffnung schöpfte – bis Felix Brühl mit dem Abpfiff zum 22:24 traf. fiu

Spielfilm: 4:6 (10.), 8:10 (30.), 11:14 (30.), 14:17 (40.), 17:19 (50.), 22:24 (60.).

TSG Oberursel: Geier, Holzschuh; Ljubic (6), Walz, Jockel, Avemann (je 4), Issa (2), Juli (2/1), Weber, Brühl (je 1), Ilestro. Ghinea, Schmidt, Wienand.

Das nächste Spiel:

TSG Oberursel – MSG Linden (Sa., 19.30 Uhr).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare