+
Symbolbild

Offensivcup

Das Fischbacher Team freut sich auf Samstag

Der SV Fischbach geht mit großem Elan in den Offensivcup und freut sich auf das bevorstehende Turnier.

Fischbach - Als erste Mannschaft überhaupt war der SV Fischbach für den Offensiv-Cup qualifiziert, denn die Mannschaft stand vorzeitig als beste Erste Mannschaft der Fußball-Kreisliga C fest. Und nun wollen die Fischbacher laut Abteilungsleiter Andreas Schweinsberg das Turnier mit der Qualifikation am Samstag genießen. In Sulzbach lief es dagegen gar nicht. Mit nur einem Punkt schied der Tabellenführer der C-Liga in der Vorrunde aus. „Wir haben keine gute Hallen-Mannschaft. Das wurde uns aufgezeigt, wobei wir auch nicht mit unseren Tugenden über den Kampf kamen. Da hatten wir uns wohl überschätzt“, resümierte Schweinsberg. Die Mannschaft von Trainer Dennis Lehmann sah dies als Schuss vor dem Bug und wird in der Woche vor dem Turnier noch zwei Mal in der Halle trainieren.

Offensiv-Cup: Fischbach hat große Ziele

Die Fischbacher haben einiges vor. So hat sich ein A-Jugendspieler bei einer amerikanischen Versteigerung auf der Weihnachtsfeier einen Platz im Kader ersteigert. Jeder eingesetzte Euro wanderte in den Topf, so dass 425 Euro zusammenkamen. „Diesen Betrag wollen wir noch aufrunden und dann für Leberecht spenden“, erklärte Schweinsberg. Der Kader für Samstag steht noch nicht fest, aber Spieler wie Roth, Heckenmüller, Canton, Berrang und Papathanasioy sollten in der Kreissporthalle sicher auflaufen. „Sollten wir ins Hauptfeld kommen, haben wir vor dem ersten Spiel eine Choreographie geplant“, verrät Schweinsberg, der glücklich ist, mit seinem Team in Kriftel dabei zu sein. „Wir gehen als Außenseiter ins Spiel gegen Höchst. Creu hat technisch versierte Spieler, die uns fehlen“, berichtet Schweinsberg, „wir haben Respekt gerade vor den Torjägern Sefa und Virit, aber wir wollen über den Kampf und die Einstellung kommen und hoffen darauf, den Sprung ins Hauptfeld zu schaffen“.

(vho)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare