+
Symbolbild.

Fußball-Verbandsliga Mitte

DJK Flörsheim zieht zurück

Für den FC Dorndorf wird der Abstiegskampf in der Fußball-Verbandsliga Mitte im neuen Jahr nicht so intensiv wie befürchtet. Denn die DJK Flörsheim wird nach der Winterpause in dieser Spielklasse nicht mehr antreten. Somit steht der Club vom Main als erster Absteiger fest.

Bei einer Zusammenkunft von Verantwortlichen und Mitgliedern der DJK Flörsheim, Tabellendreizehnter der Fußball-Verbandsliga Mitte, wurden alle Fakten besprochen. „Unsere zweite Mannschaft war komplett vertreten, dazu die verbleibenden Spieler aus der Ersten, die beiden Trainer, die bisherigen Verantwortlichen sowie die interessierten Mitglieder aus der Fußball-Abteilung“, sagte der 2. DJK-Vorsitzende Alois Platt und führte aus: „Wegen der bisher vorliegenden Abmeldungen von gut einem Dutzend Spieler aus dem Verbandsliga-Team kamen wir zu dem Entschluss, dass wir in dieser Liga nicht mehr mitspielen können.“

Nach aktuellem Stand werden den Verein wechseln: Laszlo Vagi, Candas Kara (Germania Okriftel), Yasin Nefes, Fatih Turan (VfB Unterliederbach), Giuseppe Pagliaro, Kadir Ergül (SG Bad Soden), Steve Wagner (FV Biebrich), Reda El Ouardani (SG Hoechst), Pierre und Daniel Massfeller sowie Maxim Bujnov (Meso Wiesbaden).

Die 2. Mannschaft der Flörsheimer wird weiterhin in der A-Liga auf Punktejagd gehen, würde aber kein Aufstiegsrecht wahrnehmen können.

In welcher Liga die DJK Flörsheim in der kommenden Saison dann antreten wird, bleibt vorerst offen. Bei dem jetzt vollzogenen vorzeitigen Rückzug ist sowohl die Gruppenliga als auch die Kreisoberliga machbar.hbe

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

503 Service Unavailable

Hoppla!

Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.