+
Geht beim TuS Frickhofen in die fünfte Trainersaison: Metin Kilic.

Fußball-Kreisoberliga Limburg-Weilburg

TuS Frickhofen: Mit Metin Kilic in die Saison 2021/22

  • Marion Morello
    vonMarion Morello
    schließen

Fußball-Kreisoberligist TuS Frickhofen hat den Vertrag mit seinem Trainer Metin Kilic für die Saison 2021/2022 verlängert. Der in Elz wohnende Übungsleiter geht somit in seine fünfte Saison bei den Westerwäldern.

 „Der TuS Frickhofen ist sehr erfreut darüber, den erfolgreichen Weg mit Metin Kilic weiterzugehen“, so TuS-Vorsitzender Frank Jung. Mit Metin Kilic habe der Verein einen absoluten Glücksgriff getätigt, dessen Engagement weit über die übliche Trainertätigkeit hinausgehe. Metin Kilic, einst aus der Eisbachtaler Jugendarbeit nach Frickhofen gekommen, liege auch weiterhin die Ausbildung junger Talente am Herzen. „Diesen Weg wird er auch weiter mit dem Verein bestreiten“, bekräftigt der Spielausschussvorsitzende Jürgen Schardt. „Sollte der Ball nach der für uns alle schwierigen Zeit wieder rollen, so möchten wir die Saison so gut wie möglich beenden. Ziel ist es, in der neuen Spielzeit wieder um Spitzenpositionen mitzuspielen.“

Für die neue Saison haben – so Jürgen Schardt – bereits alle Spieler ihre Zusage gegeben. Weiter sei es dem Verein gelungen, auch die beiden Trainer der 2. Mannschaft, Michael Schäffer und Rüdiger Hanz, für die neue Saison bei der Stange zu halten. Sie seien bestrebt, die vor allem aus der eigenen Jugend kommenden Spieler an die 1. Mannschaft heranzuführen und vielleicht mit der Mannschaft den Aufstieg in die B-Liga zu schaffen.

Auch Torwart-Trainer Bernd Steinebach werde dem Verein in der neuen Spielzeit erhalten bleiben. „Der Verein freut sich, dass der sympathische Oberzeuzheimer auch weiterhin die Qualität unserer Torhüter durch sein abwechslungsreiches Training steigern wird“, erklären die TuS-Verantwortlichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare