+
Daniel Pittner, Marko Kolbach und Maik Schön (von links) von der VLG Eisenbach in der Commerzbank-Arena.

Leichtathletik

Friederike Schoppes und Sören Plags schnelle 21,1 Kilometer

Die Leichtathleten aus dem Kreis Limburg-Weilburg haben dem Halbmarathon rund um die Frankfurter Commerzbank-Arena ihren Stempel aufgedrückt.

Friederike Schoppe (LSG Goldener Grund Selters) hat beim Halbmarathon in Frankfurt rund um die Commerzbank-Arena eine gute Frühform an den Tag gelegt und verbesserte ihre Bestzeit von bisher 1:23:20 Stunden aus der Saison 2019 auf 1:21:33. Sie kam bereits als sechste Frau ins Ziel und holte sich mit ihrer starken Leistung auch den Klassensieg der Seniorinnen W40. Ebenfalls einen starken Auftritt hatte Susan Klimpke (TV Rennerod), die in 1:40:49 Neunzehnte der W40 wurde.

Zwei starke Läufer präsentierten sich in der M35. Auf Rang 35 kam Sören Plag (LC Mengerskirchen) in der Arena ins Ziel und wurde in 1:16:37 Stunden Zehnter. Platz 19 sprang für Daniel Pittner (VLG Eisenbach) heraus, der sich auf 1:18:19 steigerte. Marc Discher (Diezer TSK Oranien) lief nach 1:20:29 als 18. der M30 ins Ziel. Sein ein Jahr älterer Läuferkollege Matthias Preußner benötigte 1:32:45 Stunden als 126. der M35-Wertung.

Toll auch der Auftritt der Senioren der TuS Lindenholzhausen. Justino da Costa (TuS Lindenholzhausen) lief nach 1:28:05 Stunden als Vierter der M55 und zog seinen Vereinskollegen Meinhard Rompel in 1:31:43 (bisher: 1:35:38) mit neuer „Hausmarke“ auf Platz 14 der M55. Auch Matthias Schulz (SC Oberlahn) verbesserte sich als 34. der M55 auf 1:36:25. Pascal Springer hatte sich auf diesen Wettkampf akribisch vorbereitet – das sollte sich lohnen. Trotz langer Verletzungspause zog er gut durch und verbesserte mit 1:34:35 seine persönliche Bestmarke gleich um mehrere Minuten (144. der M30). Nicht zuletzt lief auch Routinier Peter Zimmermann auf Position 14 unter 59 Startern in der M65 (1:56:25) sehr zufrieden über die Ziellinie.

Als Team landeten die „Hollesser“ (Rompel/Springer/Zimmermann) in 5:01:57 Stunden auf Platz 135. Schneller unterwegs waren die Athleten der VLG Eisenbach. Hier waren Daniel Pittner, Marko Kolbach und Maik Schön nach starken 4:44:37 Stunden im Ziel; das bedeutete Rang 79. Der Lauftreff Diez-Limburg mit Geis, Müller und Raabe beendete den Halbmarathon in der Gesamtzeit von 5:53:24 als 274. des Team-Klassements.

Peter Berneiser und Matthias Kurz vertraten den Elzer Lauftreff in Frankfurt. Sie überquerten die Ziellinie nach 1:34:50 (Berneiser, 74. der M40) und 1:38:09 (Kurz, 202. der M30). Jürgen Stillger von der LG Brechen kam nach 1:42:48 als 173. der Altersklasse M45 an.

Weitere Ergebnisse: Halbmarathon: W40: 144. Selina Stillger (LG Brechen) 2:03:02; W50: 88. Petra Burbach (VLG Eisenbach) 2:02:11, 125. Susanne Müller (Hadamar) 2:11:42. MJ U20: 5. Jonas Kurz 1:37:59; M30: 203. Matthias Kurz (beide Elzer Laufstall) 1:38:09, 523. Steffen Müller (LT Diez/Limburg) 1:58:47. M35: 163. Marko Kolbach (VLG Eisenbach) 1:33:53; M40: 331. Gunnar Gasteier (Elzer Laufstall) 1:49:47, 495. Andreas Raabe (LT Diez/Limburg) 2:00:47, 563. Manuel Cremer (Hadamar) 2:10:28.

M45: 174. Jürgen Stillger (LG Brechen) 1:42:40, 337. Daniel Geis (LT Diez/Limburg) 1:53:50, 394. Tobias Lauterbach (Tria Equipe Elz) 1:58:08, 558. Frank Radermacher (LG Dornburg) 2:22:17; M50: 532. Ralf Zerlik 2:11:40, 552. Matthias Grasse 2:14:38 beide (Smokysocks Hadamar); M60: 65. Christoph Höhler 1:53:18, 66. Benno Faulhaber 1:53:19 (beide Lf Villmar); M65: 14. Peter Zimmermann (TuS Lindenholzhausen) 1:55:40.

kt/mor

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare