+
D-Jugend; Futsal-Kreismeisterschaft in Köppern

Kreismeisterschaften Hochtaunus

Futsal-Organisatoren sind Meister im Improvisieren

  • schließen

Wegen eines Wasserschadens werden die Kreismeisterschaften mit 18 Jugendteams kurzfristig von Stierstadt nach Köppern verlegt. Spieler, Vereinsverantwortliche und Helfer meistern im Rahmen der Futsal-Turniere einen organisatorischen Kraftakt. Die E-Jugend-Mannschaften allerdings müssen sich noch etwas gedulden.

Das war höchst ärgerlich für weit mehr als 100 Nachwuchssportler, Angehörige und Vereinsvertreter. Eigentlich sollten am Wochenende die Kreismeisterschaften im Futsal – im Winter der Höhepunkt eines jeden Jugendfußballers – in der Sporthalle der Gesamtschule Stierstadt der Treffpunkt für 18 Mannschaften aus 3 verschiedenen Altersklassen sein. Wenn es nicht von der Decke permanent auf den Hallenboden getropft hätte.

„Ich wurde am Freitagmorgen gegen 10 Uhr informiert und bin dann zweimal in Stierstadt gewesen, um mir selbst ein Bild zu machen“, berichtet Kreisjugendwart Dieter Rothenbücher (Steinbach).

Danach war klar: Der Wasserschaden kann so schnell nicht behoben werden, Fußball in der Halle zu spielen, ist nicht möglich. Nach Absprache mit den Klassenleitern galt es also, in Windeseile einen Plan B aus dem Hut zu zaubern.

Nach kurzen Beratungen schauten die sechs E-Jugend-Mannschaften, die sich für die Endrunde qualifiziert hatten, ob der Entscheidung des Kreisjugendausschusses in die Röhre. Jedenfalls vorübergehend. Das E-Jugend-Turnier in der Schulsporthalle Köppern wurde abgesagt und dafür die Spiele der B-, C- und D-Jugend an diesen Spielort verlegt.

Die gute Nachricht für die E-Jugend-Kicker von Eintracht Oberursel, SG Ober-Erlenbach, EFC Kronberg, DJK Bad Homburg, SG Wehrheim/Pfaffenwiesbach und Usinger TSG: Die Kreismeisterschaften sollen schon am kommenden Sonntag nachgeholt werden, der Spielort steht nach Angaben auf der Homepage des Kreisjugendausschusses noch nicht fest.

Zurück zu den Turnierverlegungen für die älteren Jugendteams: Die Entscheidung fiel auch vor dem Hintergrund der Tatsache, dass bereits am kommenden Wochenende die Regionalentscheide für die U17, U15 und U13 im Fußballkreis Hanau stattfinden und die Kreismeister laut Statuen eine Woche vorher ermittelt sein müssen.

„Vom logistischen Aufwand her war dies eine große Herausforderung“, erzählt Dieter Rothenbücher. Neben dem Getränkewagen, den 300 Brötchen und den zahlreichen Kuchen, die sich bereits in Stierstadt befanden, mussten schließlich auch die 18 Mannschaften, Schiedsrichter und ehrenamtlichen Helfer in die deutlich kleinere Schulturnhalle nach Köppern dirigiert werden.

Es spricht für die Flexibilität aller Beteiligten, dass die drei Endrunden am Samstagnachmittag sowie am Sonntag allen widrigen Umständen zum Trotz ordentlich abgewickelt und die Futsal-Kreismeister ermittelt worden sind.

Was die sportlichen Resultate betrifft, gibt es Bemerkenswertes zu vermelden: mit der SG Ober-Erlenbach (B-Jugend), dem JFV Friedrichsdorf (C-Jugend) und der Usinger TSG (D-Jugend) konnten sich drei verschiedene Verein in die Siegerliste eintragen. Futsal-Kreismeister der A-Jugend war eine Woche zuvor der FC Neu-Anspach geworden. Das deutet darauf hin, dass gute Jugendarbeit im Fußballkreis Hochtaunus auf breiten Füßen steht.

B-Jugend: Usinger TSG – SG Ober-Erlenbach 2:0, SpVgg 05/99 Bomber Bad Homburg – JFV Friedrichsdorf 2:0, FC Neu-Anspach – Usinger TSG 2:0, FV Stierstadt – Bomber 0:0, SGO – FCNA 3:1, Friedrichsdorf – Stierstadt 1:2. Tabellen, Gruppe 1: 1. SG Ober-Erlenbach 3 Punkte/3:3 Tore, 2. FC Neu-Anspach 3/3:3, 3. Usinger TSG 3/2:2. Gr. 2: 1. SpVgg 05/99 Bomber Bad Homburg 4/2:0, 2. FV Stierstadt 4/2:1, 3. JFV Friedrichsdorf 0/1:4. Halbfinale: SGO – Stierstadt 2:1, Bomber – FCNA 0:4; Spiel um Platz fünf: UTSG – Friedrichsdorf 2:0; Spiel um Platz drei: Stierstadt – Bomber 2:0; Endspiel: SGO – FCNA 2:0.

C-Jugend: DJK Bad Homburg – JFV Friedrichsdorf 0:2, Usinger TSG – FC Neu-Anspach 0:1, FV Stierstadt – DJK 0:0, Eintracht Oberursel – UTSG 2:0, Friedrichsdorf – Stierstadt 0:0, FCNA – Eintracht 0:0. Tabellen, Gr. 1: 1. JFV Friedrichsdorf 4/2:0, 2. FV Stierstadt 2/0:0, 3. DJK Bad Homburg 1/0:2. Gr. 2: 1. Eintracht Oberursel 4/2:0, 2. FC Neu-Anspach 4/1:0, 3. Usinger TSG 0/0:3. Halbfinale: Friedrichsdorf – FCNA 1:0, Eintracht – Stierstadt 2:3. Spiel um Platz fünf: DJK – UTSG 2:0 nach Siebenmeterschießen; Spiel um Platz drei: FCNA – Eintracht kampflos 3:0; Endspiel: Friedrichsdorf – Stierstadt 2:0.

D-Jugend: SpVgg 05/99 Bomber Bad Homburg – Usinger TSG 0:1, FC Neu-Anspach – Teutonia Köppern 0:2, Eintracht Oberursel – Bomber 2:1, DJK Bad Homburg – FCNA 4:1, UTSG – Eintracht 1:1, Köppern – DJK 2:0. Tabellen, Gr. 1: 1. Eintracht Oberursel 4/3:2, 2. Usinger TSG 4/2:1, 3. SpVgg 05/99 Bomber Bad Homburg 0/1:3. Gr. 2: 1. Teutonia Köppern 6/4:0, 2. DJK Bad Homburg 3/4:3, 3. FC Neu-Anspach 0/1:6. Halbfinale: Eintracht – DJK 3:2 nach Siebenmeterschießen, Teutonia Köppern – Usinger TSG 0:2. Spiel um Platz fünf: Bomber – FCNA 4:0; Spiel um Platz drei: DJK – Köppern 0:3; Endspiel: Eintracht – UTSG 2:4.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare