3:1 gegen Griesheim: SGO schöpft wieder Hoffnung

Die SG Ober-Erlenbach hat sich noch nicht aufgegeben. Gestern Abend feierte die SGO einen wichtigen 3:1 (2:0)-Sieg gegen den Spvgg. Griesheim und gab damit mehr als nur ein Lebens-zeichen von sich

Die SG Ober-Erlenbach hat sich noch nicht aufgegeben. Gestern Abend feierte die SGO einen wichtigen 3:1 (2:0)-Sieg gegen den Spvgg. Griesheim und gab damit mehr als nur ein Lebens-zeichen von sich – auch wenn sie weiter Tabellenvorletzter der Fußball-Gruppenliga Frankfurt/West bleibt.

„Ein verdienter Sieg, der durchaus auch höher hätte ausgehen können“, sprach SGO-Coach Antonios Tsiakalos seinem Team ein pauschales Lob aus. Den Grundstein für den Sieg legten seine Schützlinge schon in den ersten 45 Minuten, als sie eine 2:0-Führung herausschossen. Niklas Kraus machte nach einer halben Stunde den Anfang, als er im Zusammenspiel mit Eric Kemen zum 1:0 traf (30.). Sechs Minuten später revanchierte sich Kraus und legte Kemen auf, der auf 2:0 erhöhte.

Mitte der zweiten Hälfte hätten die Hausherren dann schon alles klar machen können, wie auch Tsiakalos hinterher bemängelte. Zunächst traf nämlich Liberato Aiello den Pfosten (65.), und keine 60 Sekunden später stand bei Dejan Alempic die Latte im Weg. So wurde es noch einmal spannend, als die Gäste durch Kevin Wille im Anschluss an einen Eckball auf 1:2 herankamen (75.). Doch direkt nach Wiederanpfiff machte Kemen nach Güven-Zuspiel den Sack für Ober-Erlenbach doch noch zu.

Tore: 1:0 Kraus (30.), 2.0 Kemen (36.), 2:1 Wille (75.), 3:1 Kemen (76.). mst

SG Ober-Erlenbach – Germ. Enkheim (So., 15 Uhr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare