Für 22 geht die Reise weiter

Für die Gerätturner des Turngaues Rhein-Lahn in der Altendiezer Schulsporthalle ging es bei den Einzelmeisterschaften auch um die Qualifikation für Landesverbandsmeisterschaften Mittelrhein am 14.

Für die Gerätturner des Turngaues Rhein-Lahn in der Altendiezer Schulsporthalle ging es bei den Einzelmeisterschaften auch um die Qualifikation für Landesverbandsmeisterschaften Mittelrhein am 14. Mai in Koblenz. In allen Altersklassen gab es hochkarätige Übungen an den olympischen Geräten Boden, Barren, Seitpferd, Ringe, Sprung, Barren und Reck zu sehen. Die Tageshöchstnoten bei den Kür-Sechskämpfen turnten bei den Erwachsenen die Leistungsträger der Koblenzer Zweitliga-Mannschaft, Stefan Salzmann (TV Nievern) an den Ringen mit 14.50 Punkten und bei den Jugend-Turnern Bastian Hofmann (VfL Altendiez) am Boden mit 12.80. Die Tageshöchstnoten in den Pflicht-Wettkämpfen schafften am Boden mit 15.80 Leandro Sciarrino (VfL Altendiez), am Seitpferd mit 14.70 und am Reck mit 14.50 Baldur Körper (TV Bad Ems), an den Ringen mit 15.20, am Sprung mit 15.80 und am Barren mit 15.00 Maurice Pfeiffer (VfL Altendiez). Erfolgreichster Verein des Turngaues Rhein-Lahn war der VfL Altendiez mit neun Titelgewinnen.

22 Turner – 13 des VfL Altendiez und drei des TV Hahnstätten – haben sich für die weiterführenden Landesverbands-Meisterschaften Mittelrhein qualifiziert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare