+
Die erfolgreichen Turner der TG Elz/Niederbrechen/Altendiez.

Turnen

Gemeinsam sind sie stark: Aufstieg

Die Gerätturner des TV Niederbrechen, TV Elz und VfL Altendiez, die sich Mitte 2018 zusammengeschlossen und eine Turngemeinschaft (TG) gebildet haben, sind in die Oberliga aufgestiegen.

Zum 3. Wettkampf der Hessen-Landesliga der Gerätturner in Sulzbach – zugleich dem Finale – war die neuformierte Mannschaften der TG Niederbrechen/Elz/Altendiez bestens vorbereitet an den Start gegangen. Die 1. Mannschaft erzielte erneut ein Ergebnis über der magischen 200-Punkte-Grenze. Mit 201.15 erzielte sie ein Top-Ergebnis; und das trotz des Fehlens von Tom Kunz (Verletzung) und Marco Söhn (Termin-Gründe). Die beiden zuverlässigen Punkte-Sammler wurden ersetzt durch Marcel Hofmann, Elz, und Bastian Hofmann, Altendiez, die nach Verletzungen ihren ersten Liga-Einsatz 2018 hatten. Mit dieser Punktzahl hätte die TG NEA I in der höherklassigen Oberliga eine gute Rolle gespielt und Rang drei belegt. Sie gewann überlegen den 3. Wettkampf, verteidigten die Tabellenführung und steigen in die Hessen-Oberliga der Gerätturner auf. Die 2. Mannschaft der TG, als Nachwuchs-Team am Start, erzielte mit 159.20 Punkten ein ähnlich gutes Ergebnis wie zuletzt, kletterte im Ranking um einen Platz nach oben und wurde Vierte.

Die TG erzielte mit ihrer 1. Mannschaft erneut an allen Geräten, bis auf den Barren, das höchste Mannschafts-Ergebnis. Insbesondere an den Ringen mit 31.85 Punkten siegte sie souverän mit vier Zählern Vorsprung und stellte mit Luka Knopp (10.90), Mauricio Peluso (10.65) sowie Amadeus Hübsch (10.30) bei strenger Bewertung die drei besten Turner des 3. Wettkampfes. Luka Knopp war der herausragende Turner; er gewann die Einzelwertung mit sehr guten 69.20 Punkten und schaffte darüber hinaus die beste Wertung an den Einzel-Geräten Ringe und Barren. Kolja Kuschel von der TG NEA II belegte mit 50.30 in der Einzelwertung den 5. Platz. Marcel Hofmann, TG NEA I, turnte am Boden beachtliche mit 13.60 die Tages-Höchstnote und erzielte auch am Sprung (11.55) und am Reck (11.40) jeweils die höchsten Bewertungen. Somit gewannen die Turner der TG Niederbrechen/Elz/Altendiez an allen Geräten, bis auf das Seitpferd, die Einzel-Wertung.

Weitere Ergebnisse: 1. Mannschaft: Amadeus Hübsch, 42.25 (4 Geräte); Leonhard Kaiser, 41.60 (4); Bastian Hofmann, 37.80 (4); Marcel Hofmann, 36.55 (3); Lorenz Windisch, 29.60 (3); Mauricio Peluso, 29.20 (2). 2. Mannschaft: Kolja Kuschel, 50.30 (6); Yannick Güls, 44.05 (5); Malte Kleiber, 35.10 (5); Lukas Weier, 27.10 (3); Miles Lenz, 26.00 (3); Jonas Hollarek, 10.25 (1); Tizian Schnierer, 11.25 (1).

Mannschaftswertung in Sulzbach: 1. TG Niederbrechen/Elz/Altendiez I, 201.15; 2. MT Melsungen, 191.50; 3. JSK Rodgau, 186.50; 4. TG Niederbrechen/Elz/Altendiez II, 159.20; 5. EKG Heusenstamm, 155.85.

Tabellen-Endstand:

1. TG Niederbrechen/Elz/Altendiez I 24:00

2. JSK Rodgau (95:49) 14:10

3. MT Melsungen (84:60) 14:10

4. TG Niederbrechen/Elz/Altendiez II 4:20

5. EKG Heusenstamm 2:22

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare