1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport

Generali-Cup: UTSG startet als Pokalverteidiger

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Zum 19. Mal in Folge geht es beim Hallen-Fußballturnier der Spvgg. Hattstein um den „Generali-Cup“, den am morgigen Samstag zehn Mannschaften ausspielen werden.

Zum 19. Mal in Folge geht es beim Hallen-Fußballturnier der Spvgg. Hattstein um den „Generali-Cup“, den am morgigen Samstag zehn Mannschaften ausspielen werden. Neben dem Wanderpokal winkt in der Hattsteinhalle Arnoldshain ein Preisgeld in Höhe von 500 Euro. Für die besten vier Teams sind Prämien über 200, 150, 100 und 50 Euro ausgelobt.

Darüber hinaus werden traditionell auch der beste Torwart und der erfolgreichste Torschütze ausgezeichnet. Alle übrigen sechs Teams erhalten Getränkegutscheine.

Ausrichter SG Oberems/Hattstein I, SG Oberhöchstadt II, Pokalverteidiger Usinger TSG (im Vorjahresfinale 1:0-Sieger gegen die SG Weinbachtal), SG Eschbach/Wernborn und Germania Ginnheim bilden Gruppe 1, während sich die SG Oberems/Hattstein II, TSG Pfaffenwiesbach, SG Oberhöchstadt I, TuS Merzhausen und der FC Reifenberg in Gruppe 2 gegenüberstehen.

Turnierbeginn ist morgen um 10.30 Uhr mit der Partie SG Oberems/Hattstein I – SG Oberhöchstadt II. Die Begegnungen des Viertelfinales beginnen um 16.15 Uhr, das erste Spiel des Halbfinales wird um 17.25 Uhr angepfiffen und das Finale soll nach Ablaufplan um 18.20 Uhr beginnen.

Auch interessant

Kommentare