+
Das ?L? für Lodders (ihr Trainer, ganz rechts) oder die Liebe zum Spiel: Die Handballerinnen der TSG Oberursel posieren mit ihrer Trophäe bei der Sportler-Gala in der Kronberger Stadthalle. Die TZ-Leser hatten den damaligen Oberliga-Spitzenreiter zur ?Mannschaft des Jahres 2015? gewählt.

Vorschläge werden gesammelt

Gesucht: unsere Sportler des Jahres

Die TZ ruft ihre Leser und Leserinnen zur Sportlerwahl 2016 auf, um großartige Leistungen von Kreis- bis internationale Ebene zu würdigen. Jetzt sind Sie gefragt: Wer soll in den Kreis der Kandidaten aufgenommen werden?

Sie hatten es sich verdient. Zwei Aufstiege in Folge und schon wieder Tabellenführer (in der Oberliga) – die Handballerinnen der TSG Oberursel waren reif für den Titelgewinn: Die Leser dieser Zeitung wählten das Team von Trainer Dirk Lodders zur „Mannschaft des Jahres 2015“.

Jetzt fällt der Startschuss zur TZ-Sportlerwahl 2016, und es werden auch die Nachfolger der Oberurseler Handballmannschaft gesucht. Wer weiß, vielleicht können die TSGO-Damen – inzwischen in der 3. Liga angelangt – sogar ihren Titel verteidigen?

Berglauf-Weltmeisterin Sarah Kistner ist das zuletzt gelungen. Die Kronbergerin wurde erneut die „Sportlerin des Jahres“, zudem Zehnkämpfer Jan Felix Knobel vom Königsteiner LV der „Sportler des Jahres“ und Bruno Pasqualotto (Team United von Teutonia Köppern) der „Trainer des Jahres“.

Ab sofort sammeln wir Ihre Kandidaten-Vorschläge per Post, E-Mail und via Facebook für die Wahl 2016. Das Besondere: Mit Ihren Einsendungen können Sie sich zugleich für einen Platz in der Jury bewerben, die noch in diesem Jahr den engeren Kreis der Kandidaten für die vier Kategorien festlegen wird.

Außer Vertretern der Taunus Zeitung, der Taunus Sparkasse und des Sportkreises Hochtaunus werden dem Gremium auch wieder zwei Leser angehören, die als Dankeschön dann bei der großen Preisverleihung der TZ-Sportlerwahl im neuen Jahr unsere Ehrengäste sind.

Das Erfolgsprojekt unter der Schirmherrschaft von Landrat Ulrich Krebs (CDU) geht in die fünfte Runde und stellt erneut neben den regionalen Sportlern die Leser in den Fokus. Denn nachdem die Nominierungen beschlossen wurden, wird die TZ im neuen Jahr eine Sonderbeilage zur Wahl veröffentlichen. Sie, liebe Leser, sollen die finalen Entscheidungen treffen. Unter allen Einsendern verlosen wir dann wieder attraktive Preise. rem

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare