Teklay Rezene (LC Mengerskirchen) unterwegs zur Vizemeisterschaft. Foto: privat

Leichtathletik

Die Hecker-Rezene-Show

Bei den Hessischen Halbmarathon-Meisterschaften im nordhessischen Bad Hersfeld hat Herbert Hecker von der LG Brechen seine Erfolgsserie fortgesetzt und den Titel der M70 gewonnen. Vizemeister bei den Männern wurde Teklay Rezene vom LC Mengerskirchen.

Auf der 21,097-Kilometer-Distanz, aufgeteilt in zwei große Runden durch die Außenbereiche der Stadt Bad Hersfeld und die Fuldaaue mit zahlreichen Richtungswechseln, Steigungen und Gefällstücken, hat sich Herbert Hecker (LG Brechen) nach 1:48:47 Stunden erneut als M70-Sieger und damit als neuer Halbmarathon-Hessenmeister durchgesetzt. Nach dem Titelgewinn im Crosslauf, über 5000 Meter und zuletzt im 10-Kilometer-Straßenlauf, war es mit dem jüngsten Triumph im Halbmarathon Titel Nummer vier in seinem ersten Jahr der Altersklasse M70.

Teklay Rezene vom LC Mengerskirchen gab sein Debüt auf den 21,097 km. Sein Resultat vom Stundenlauf hatte gezeigt, dass er auch das Stehvermögen für die Langstrecke hat. Zwei Läufer aus dem benachbarten Thüringen dominierten den Lauf an der Spitze, waren aber für die Hessische Meisterschaft außer Konkurrenz. Rezene war nach der ersten Runde in der Verfolgergruppe gut positioniert und wurde am Ende Gesamtvierter. In 1:12:32 Stunden wurde er hinter Tom Ring (LT Kassel) überraschend Hessischer Vizemeister. Ein toller Abschluss nach einer intensiven Saison mit einer bemerkenswerten Leistungsentwicklung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare