+
Es sieht gut aus für die Fußballer.

Corona-Lockerungen

Hessen lockert weiter - auch für den Sport

  • Marion Morello
    vonMarion Morello
    schließen

Wie angekündigt, hat die hessische Landesregierung bezüglich der Corona-Maßnahmen aufgrund der niedrigen Infektionsraten weiter gelockert. Ab Montag gelten neue Regelungen, die unter anderem auch den Sport betreffen.

Ab Montag, 6. Juli, gelten in Hessen weitere Lockerungen hinsichtlich der Maßnahmen gegen das Coronavirus. Am Freitag teilte die Landesregierung in Wiesbaden mit, dass es vor allem um die Kontaktbeschränkungen bei Veranstaltungen, Sportwettkämpfen, in Theatern oder Kinos geht. 

"Wir haben entschieden, dass wieder mehr Menschen Sportveranstaltungen oder Messen besuchen oder ins Theater gehen können", sagte Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU). Die neuen Regeln gelten zunächst bis zum 16. August.

Ab Montag gilt:

- Bei Veranstaltungen wie Messen oder Konzerten sowie in Theatern und Kinos wird die Fünf-Quadratmeter-Regel für Sitzplätze und die Zehn-Quadratmeter-Regel für Stehplätze aufgehoben.

- Der Besuch von Sportveranstaltungen und -wettkämpfen ist unter Einhaltung der Drei-Quadratmeter-Regel und eines Hygienekonzeptes wieder möglich.

- Die Zehn-Quadratmeter-Regel für Geschäfte wird aufgehoben.

- Vereins- und Versammlungsräume können wieder genutzt werden. Auch in Umkleidekabinen entfällt die Fünf-Quadratmeter-Regel.

- Das Grillen und Picknicken in der Öffentlichkeit ist grundsätzlich wieder erlaubt.

Was das nun für einzelne Sportarten bedeutet, müssen die Landesverbände festlegen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare