+
Die neuen Spieler Timo Dietz, Damir Mrkalj, Marcel Jede, Can Cakal, Niklas Rhein und Moritz Müller mit Trainer Metin Kilic (von links).

Fußball-Kreisoberliga Limburg-Weilburg

"Hochkaräter" für den TuS Frickhofen

  • schließen

Unabhängig vom Ausgang der Punktrunde in der Fußball-Kreisoberliga Limburg-Weilburg hat der TuS Frickhofen bereits Nägel mit Köpfen gemacht und das Team für die kommende Saison so weit beisammen. Gleich sechs Spieler haben „unterschrieben“ – unter ihnen absolute "Hochkaräter".

Neu im Team von Trainer Metin Kilic und Co.-Trainer Dimitrios Tsobanidis sind Timo Dietz, Damir Mrkalj, Marcel Jede, Can Cakal, Niklas Rhein und Moritz Müller. 

Timo Dietz (Jahrgang 1997) ist frisch gebackener Rheinlandmeister mit den Eisbachtaler Sportfreunden, wo er seine gesamte Jugendzeit verbracht und danach in der 1. Mannschaft unter Marco Reifenscheidt gespielt hat. Mit den Sportfreunden ist Timo Dietz aktuell in die Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar aufgestiegen. Ihn braucht Metin Kilic für die Defensive. 

Damir Mrkalj (Jahrgang 1990) war zuletzt als Spielertrainer beim Mayener B-Ligisten SG Niederzissen tätig. Der 29-Jährige besitzt Oberliga- und Rheinlandliga-Erfahrung aus seiner Zeit beim SC Mendig/Bell, TuS Mayen, SG Burgbrohl, der TuS Koblenz und dem TuS Rot-Weiß Koblenz. „Er ist ein sehr erfahrener offensiv Spieler“, weiß Metin Kilic. 

Marcel Jede (Jahrgang 1998 ) hat seine Junioren-Phase in Waldbrunn gespielt und zuletzt mit dem FC Waldbrunn in der Kreisoberliga um Punkte gekämpft. Zudem hatte er immer wieder auch Einsätze in der Verbandsliga-Mannschaft.

Can Cakal (Jahrgang 2000) stammt aus der A-Jugend des JFV Dietkirchen/Offheim und spielte zuletzt bereits in der Offensiv-Abteilung der Senioren des TuS Dietkirchen 2 in der Kreisoberliga. 

Niklas Rhein (Jahrgang 1997) kommt von der SG Hoher Westerwald Niederroßbach nach Frickhofen. Ausgebildet wurde er in der Jugend der Eisbachtaler Sportfreunde, spielte dann bei Eintracht Glas-Chemie Wirges, beim FC Dorndorf und schließlich in Niederroßbach. Der 22-Jährige soll der TuS-Defensiv im Zentrum Festigkeit verleihen. 

Moritz Müller (Jahrgang 1999) spielte bis zur B-Jugend bei den Eisbachtaler Sportfreunden, dann im ältesten Jahrgang des VfR 07 Limburg. Senioren-Erfahrung hat er ein halbes Jahr lang in der Reserve der Eisbachtaler gesammelt, wo er Defensiv-Arbeit verrichtete. 

Der TuS Frickhofen scheint gerüstet und wird mit einem sehr jungen Team ins Rennen gehen. Allerdings haben auch ein paar Spieler den Verein verlassen: Neben Ilir Tahiri (SG Rennerod) sind dies Utku Kaya und Henos Tesfai, die zum Verbandsliga-Absteiger FC Dorndorf wechseln.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare