+

Fußball-Kreisliga A Limburg-Weilburg

Hönscher und Pötz befördern die TSG auf Rang zwei

  • schließen

In der Fußball-Kreisliga A Limburg-Weilburg sind seit Mittwochabend auch die TSG Oberbrechen und die SG Selters 2 wieder im Wettbewerb, trennten sich mit 2:0, und die TSG schob sich mit 49 Punkten auf Rang zwei.

TSG Oberbrechen – SG Selters 2 2:0 (1:0). Nach 15 Minuten klärte Jacob Kremer  (S) einen Pascal-Schmitt-Kopfball auf der Linie, und nach einer TSG-Ecke zischte der Ball haarscharf am langen Pfosten vorbei. Doch dann hieß es 1:0 per Kopf durch Steve Hönscher (24.). Während die SG tief stand und auf Konter lauerte, machte die Schraut-Elf weiter Druck, hatte zweimal Alu-Pech. Nach der Pause spielten beide Teams im Standby-Modus: ohne Tempo, ohne Chancen. Nur ein Schuss der „Wassermänner“ senkte sich verdächtig Richtung Tor, ging aber letztlich drüber. Paul Schneider hatte die Entscheidung auf dem Fuß, doch Niklas Muth parierte prächtig. Benedikt Pötz veredelte schließlich einen Konter zum 2:0.

Oberbrechen: T. Wagner, Kremer, E. Eufinger, Schraut, Rudloff, Stricker, Schneider, Qu. Wagner, Hönscher, Schmitt, Al Mohammad (Leimpek, Deisel, Pötz, F. Eufinger, Eckert, Münkel) – Selters: Muth, Kasteleiner, Müller, Gotthardt, Kremer, Stähler, Brunner, Jeck, Roos, N. Rossel, Gattinger (Wolter, Can, Brühl, C. Rossel, Keim) – SR: Krämer (Hahnstätten) – Tore: 1:0 Steve Hönscher (24.), 2:0 Benedikt Pötz (91.) – Gelb-Rot: Rudloff (O./86.).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare