Fußball-Bezirksliga Rheinland-Ost

Hundsänger Berg- und Talfahrt

VfB Wissen – SG Hundsangen/Obererbach 3:1 (1:1).  Nach dem überraschenden Auswärtserfolg in Weitefeld blieb beim Gastspiel der SG Hundsangen/Obererbach an der Sieg eine weitere Überraschung aus. Die Gäste hatten in den Anfangsminuten schnell den Respekt vor dem Spitzenteam aus Wissen abgelegt und nach 15 Minuten eine erste gute Führungschance. Torwart Klappert parierte aber gegen Luca Heinz. Nachdem die Hausherren in der 22. Minute noch eine Großchance ausgelassen hatten, schlug der Ball (31.) doch zur Führung für den VfB im Netz ein, als Foniq einen Konter zum 1:0 abschloss. Unmittelbar vor der Pause gelang den Hundsängern dann der zwischenzeitliche Ausgleich. Nach einem Freistoß von Daniel Hannappel stand Spielertrainer Martin Scherer goldrichtig und köpfte den Ball zum 1:1-Halbzeitstand ins Netz. Nach dem Seitenwechsel wurde der Druck des Tabellenzweiten dann wieder größer. So war es am Ende nur eine Frage der Zeit, ehe Till Niedergesäß (66.) den erneuten Führungstreffer zum 2:1 markierte. Als Lukas Becher nur neun Minuten später gar auf 3:1 erhöhte, war die Partie vorentschieden. Hundsangen versuchte zwar mit einzelnen Auswechslungen noch in die Partie zurückzukommen, am Ende blieb es aber bei der verdienten Auswärtsniederlage.     fhö

Hundsangen/Obererbach: Schmitt, Poppe (87. Höhn), Scherer, Weimer, Brühl, Heinz, D. Hannappel, F. Steinebach, Tuchscherer (82. N. Steinebach), Faulhaber, Schneider (75. Hürter) – SR: Mürtz (Mendig) – Tore: 1:0 Foniq (31.), 1:1 Scherer (44.), 2:1 Niedergesäß (66.), 3:1 Becher (75.) – Zuschauer: 90.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare