+

Fußball-Kreisoberliga Limburg-Weilburg

Ilir Tahiri verlässt den TuS Frickhofen

  • schließen

Der Top-Torjäger der Fußball-Kreisoberliga Limburg-Weilburg, Ilir Tahiri, verlässt den Tabellendritten, TuS Frickhofen, und wechselt zum Bezirksliga-Aufsteiger SG Rennerod/Irmtraut/Seck.

VON MARION MORELLO

Ilir Tahiri wechselt zur SG Rennerod/Irmtraut/Seck, obwohl sein derzeitiger Verein, der TuS Frickhofen, durchaus noch Chancen auf den Aufstieg in die Gruppenliga Wiesbaden hat. Der Bad Marienberger hat bisher sage und schreibe 50 Tore für die Grün-Weißen geschossen und führt die Torjägerliste um Welten an.

Den Wechsel verkündet Ilir Tahiris neuer Verein: „Körperlich ist der in Bad Marienberg wohnende Mittelstürmer topfit. Ilir stellt auf Anhieb eine Verstärkung für unseren Kader dar. Er wird unseren jungen Spielern gut tun und ihnen auf dem Platz noch mehr Sicherheit geben. Zusätzlich wird er mit seiner Erfahrung und seiner sportlichen Qualität das Spiel unserer Mannschaft verbessern“, heißt es in der Presseerklärung der Westerwälder Spielgemeinschaft und seinem Vorsitzenden Patrik Heene.

„Ilir Tahiri kannte unser Trainergespann Pascal Heene/Martin Scherer aus zurückliegenden Vorbereitungs- und Punktspielen. Wir sind überzeugt, dass seine Ziele mit den Zielen unserer SG deckungsgleich sind. Trotz seiner 34 Jahre sucht er noch einmal eine neue Herausforderung und wollte noch einmal im Westerwaldkreis Fußball spielen“, heißt es weiter.

Keineswegs überrascht reagiert Metin Kilic, Trainer des TuS Frickhofen, auf Anfrage der Nassauischen Neuen Presse: „Ich wünsche Ilir alles Gute für seine weitere Karriere. Wir haben jedenfalls vorgesorgt.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare