+
Er sorgte für den Unterliederbacher Siegtreffer zum 1:0 im Derby: Jassem Imsameh (rechts, gegen den Hornauer Noah Thalheimer).

Gruppenliga-Derby

Imsameh erlöst Unterliederbach

  • schließen

Nach nicht gerade berauschenden Leistungen behielten in Derby der Fußball-Gruppenliga die Gastgeber knapp die Oberhand.

Das 1:0 brachte dem VfB Unterliederbach eine Verbesserung auf den zehnten Rang in der Tabelle, die TuS Hornau ist auf einen Abstiegsplatz zurückgefallen.

„Über das Spiel unserer Mannschaft in der ersten Halbzeit kann ich mich kurzfassen. Da ging wie schon im Pokal sehr wenig, vor allem die Anspiele an die Mitspieler gingen wieder häufig daneben. Daher hatten wir es unserem Torwart Daniel Knapschinski zu verdanken, dass wir nicht in Rückstand gerieten“, schilderte der Unterliederbacher Sportliche Leiter Peter Voss den Verlauf der ersten 45 Minuten.

„Da hätten wir führen müssen, dann wäre das gesamte Spiel besser für uns gelaufen“, stimmte der Hornauer Spielausschuss-Vorsitzende Klaus Jack zu. Knapschinski parierte zunächst einen Schuss von Paul Riley, dann auch gegen Louis Schloo, der nach einem Alleingang frei vor ihm aufgetaucht war. Zudem ließ sich der Torwart auch von Devante Burnett nicht bezwingen. Nachdem ein Kopfball von Marcel Schäfer knapp am Tor vorbei gegangen war, ging es zum Glück für die Gastgeber torlos in die Pause.

Mit dem Wiederbeginn konnte sich die Unterliederbacher Mannschaft in spielerischer Hinsicht etwas steigern. „Da lagen die Vorteile schon etwas mehr bei uns. Daher war ich mit der dann folgenden Leistung zufriedener“, führte Voss weiter aus. Celal Yesil konnte einmal Torwart Matthias Feist nicht bezwingen, dann zielte er knapp vorbei.

In den letzten Minuten drängte Unterliederbach noch etwas vehementer auf den Sieg. Zunächst hatte Jassem Imsahmeh das Pech, dass sein Schuss nur die Latte traf. Kurz bevor die Nachspielzeit anbrach, gelang der entscheidende Treffer. Der Ball war im Strafraum der Gäste gelandet, der eingewechselte Caner Yesil konnte ihn sich erlaufen. Nach seiner Hereingabe traf Imsahmeh aus kurzer Distanz zur Entscheidung an Torwart Feist vorbei ins Tor der Gäste.

Unterliederbach: Knapschinski – Asbai (46. Koustar), Cosar, Bendriss, Salmanel (81. Winter) – Blum, Hirschle, Imsahmeh, Özdemir – Marius Antinac (72. Caner Yesil), Celal Yesil. Hornau: Feist – Wintermeier, Bachiri, Schäfer, Colojevic (25. Neumann) – Thalheimer, Riley, Krämer (53. Kubiak), Claas – Burnett, Louis Schloo. Tor: 1:0 Imsameh (90.) .

(kbe)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare