1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport

Joker Deniz Krebs bringt Zeilsheim noch um den Sieg

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Klaus Wiebe

Kommentare

Auf Abstand gehalten: Der Zeilsheimer Keanu Hagley (rechts) lässt hierden Eddersheimer Niklas Rottenau hinter sich. FOTO: mal
Auf Abstand gehalten: Der Zeilsheimer Keanu Hagley (rechts) lässt hierden Eddersheimer Niklas Rottenau hinter sich. © Marcel Lorenz

Später Ausgleich der Eddersheimer im Duell der heimischen Hessenligisten

Zeilsheim -Im gestrigen Testspiel trennten sich die Fußball-Hessenligisten SV Zeilsheim und SV Eddersheim mit 2:2 (0:1). Während für die Gastgeber am Sonntag mit dem Pokalspiel auf Kreisebene beim VfB Unterliederbach wieder der Ernst beginnt, haben die Eddersheimer noch einen Monat Pause, ehe es für sie in der Aufstiegsrunde der Hessenliga wieder um Punkte geht..

Beide Mannschaften begannen zwar sehr engagiert, aber die meisten Aktionen waren zunächst noch sehr zerfahren. Kaum einmal lief der Ball über mehrere Stationen, wobei die beiden Trainer von ihren Akteuren auch ständig große Laufbereitschaft und frühes Stören forderten. Nachdem die Zeilsheimer durch Samed Gürsoy, Ivan Samardzic und Filip Pandza für erste Gefahr gesorgt hatten, fuhren die Gäste nach 25 Minuten über die linke Seite einen Konter. Nils Kohlbacher gab den Ball nach innen, Turgay Akbulut scheiterte mit seinem Schuss an Torwart Dominik Reining, war aber im Nachsetzen zur Führung erfolgreich. Nachdem Pandza und Josef Sultani Torwart Daniel Zeaiter nicht überwinden konnten, ging es mit dem 0:1 in die Pause.

Die zweite Hälfte begann mit der nächsten Möglichkeit für Samardzic, der daneben zielte. Besser machte es nach 56 Minuten Jonatan Tesfaldet, der von der Strafraumgrenze mit der Pike zum 1:1 erfolgreich war. Von den Chancen her lagen die Vorteile auch in der Folge bei den Zeilsheimern, die mit zahlreichem Ersatz angetretenen Gäste blieben dagegen in der Offensive weiter harmlos. In der 76. Minute wurde Gürsoy im Strafraum der Gäste von Tristan Hein zu Fall gebracht, der gerade erst eingewechselte Yves Böttler verwandelte den fälligen Strafstoß zum 2:1. Die Gastgeber konnten den verdienten Vorsprung nicht über die Zeit bringen. Zwei Minuten vor dem Ende setzte sich Janic Pessel rechts durch, nach seiner Hereingabe schoss der ebenfalls eingewechselte Deniz Krebs den Ball aus kurzer Distanz zum 2:2 ins Netz. Im Gegenzug kamen die Zeilsheimer noch zum Freistoß kurz vor dem Strafraum. Gürsoy hob den Ball geschickt über die Mauer, er traf nur die Oberkante der Latte. Die Zeilsheimer müssen sich vor allem in ihren Torabschlüssen verbessern, bei den Gästen gibt es in spielerischer Hinsicht einiges zu tun. kbe

Auch interessant

Kommentare