Julia Matuschewski im Trikot des FC Basel.
+
Julia Matuschewski im Trikot des FC Basel.

Fußball, Hochtaunus

Julia Matuschewski aus Ober-Eschbach wechselt zum FC Basel

  • Thorsten Remsperger
    VonThorsten Remsperger
    schließen

Neulich hätte sie fast das "Tor des Monats" geschossen. Jetzt gibt die Ausnahmefußballerin des Hochtaunuskreises den erstmaligen Wechsel ins Ausland bekannt.

Bad Homburg -Julia Matuschewski, die herausragende Fußballerin aus dem Hochtaunuskreis, hat einen Vertrag beim FC Basel unterschrieben. Der Kontrakt der 24-jährigen Ober-Eschbacherin, die einst beim FC Bomber Bad Homburg mit dem Fußball begonnen hatte, läuft beim Vierten der 1. Schweizer Liga ein Jahr.

Schon ab 2007 lief die schussgewaltige Stürmerin für den 1. FFC Frankfurt auf, 2018 erfolgte der Wechsel zu Zweitligist 1. FC Saarbrücken, wo sie in ihrer ersten Saison mit 20 Treffern gleich zur Torschützenkönigin avancierte. Nach sieben Einsätzen für Jugendnationalteams des DFB entschied sich Matuschewski vor vier Jahren, für das Nationalteam von Polen aufzulaufen. Sie erzielte bis dato in 16 Länderspielen zwei Tore. Im Mai belegte sie mit einem von der Mittellinie aus erzielten Treffer für Saarbrücken Platz drei bei der Wahl zum "Tor des Monats".

Für Julia Matuschewski steht nun bald der Umzug in die Schweiz an. "Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung", sagt die Profi-Fußballerin, die gerade ihre Ausbildung zur Sport- und Fitnesskauffrau abgeschlossen hat. "Und ich bin stolz, für so einen ambitionierten Club bald aufzulaufen."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare