+
Der Teilnahmebogen.

Leichtathletik im NNP-Land

KiLa-Cup geht zu Hause weiter

  • schließen

Catrin Gemeinder (TV Elz) weiß, was Kinder sich wünschen. Die Schulsportbeauftragte des Leichtathletikkreises Limburg-Weilburg hat ein Modell ausgeklügelt, mit dem zum einen der äußerst beliebte KiLa-Cup (Anm. d. Red.: Kinder-Leichtathletik) am Laufen gehalten werden kann und zum anderen den derzeit so arg gebeutelten, größtenteils im "Homeschooling" gefangenen Kindern Bewegung und Spaß zu Hause geboten wird. 

"Virtuelle-Süwag-Energie-Kreismeisterschaften", heißt das Ganze. Und so funktioniert's: Wer mitmachen will, fordert bei Catrin Gemeinder das schön gestaltete Start-Formular an. Darauf sind die einzelnen "Disziplinen" wie Seilspringen, Unterarmstütz, Laufen, Springen aus dem Stand oder die "Victory-Schweigefuchs-Koordination", eine Koordinations-Konzentrations-Übung, aufgeführt. Alle Übungen lassen sich leicht daheim im Garten, im Wald, auf dem Feld, eventuell sogar im Wohnzimmer durchführen. Die Kinder oder Eltern tragen ihre Ergebnisse in den Bogen ein und mailen die pdf-Datei zurück an Catrin Gemeinder. Sie wertet alle Eingänge aus. So können auf virtuellem Weg die Kreismeister und Platzierten ermittelt werden. 

Einfach den Teilnahme-Bogen anfordern per E-Mail an: catringemeinder@gmx.de. Rücksendeschluss für die Ergebnisse ist der 1. Juni. Viel Spaß!

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare