+
Torschütze für die SG Kirberg/Ohren gegen die SG Selters: Robin Butzbach.

Fußball im NNP-Land

SG Kirberg/Ohren zwingt die SG Selters in die Knie

  • schließen

Am 14. Spieltag ist es passiert: Die SG Kirberg/Ohren hat am Freitagabend der SG Selters die erste Saisonniederlage in der Fußball-Kreisoberliga beigebracht. Das Topspiel der B2-Liga gewann der SV Elz 2 gegen RW Hadamar 3.

Kreisoberliga Limburg-Weilburg

SG Kirberg/Ohren – SG Selters 2:1 (0:0).

Die „Jäger“ machten den „Wassermännern“ ganz schön Dampf auf den Kessel. Daniel Kraft köpfte nach einer Ecke um einen Hauch vorbei (13.). Die Selterser setzten empfindliche Nadelstiche. Dann ein harter Schlag für die Hünfeldener: „Motor“ Björn Enderich musste verletzt raus (28.); für ihn kam Steven Pfeiffer. Die SGS wurde frecher, Samuel Stähler wuchtete einen 30-Meter-Freistoß übers Ziel, aber im anderen 16er köpfte Noah Schrot nach Ecke an die Latte (43.). Nach der Pause kam richtig Leben in die Bude: Noah Schrot überlief die Abwehr und knallte den Ball zum 1:0 ins Netz. Gegenüber steckte Voss auf Maurer durch, der scheiterte an Großmann. Der Ausgleich lag in der Luft – und da war er: Yannik Walli nutzte einen Abwehrschnitzer per Dropkick zum 1:1 (54.). Es ging hin und her. Robin Butzbach machte nach unwiderstehlichem Solo und Querpass Noah Schrots das 2:1 (57.). Julian Fries hatte nach einer Ecke gar das dritte Kirberger Tor auf dem Fuß. Die Dylong-Elf war dem 3:1 näher als die SGS dem Ausgleich. Recep Yücel und Sören Hergenhahn versemmelten. Die Kirberger bombardierten Selters mit einer Ecken-Serie. Pfeiffer hatte die Entscheidung auf dem Kopf. Und dann brach Jubel aus. 

Kirberg/Ohren: Großmann, Kraft, Schulz, Paulus, Enderich, Fries, Reusch, Butzbach, Mantel, Scheu, Schrot (Gärtner, Hergenhahn, Stephan, Pfeiffer, Yücel, Zimmermann) – Selters: Muth, M. Stähler, Müller, Toffeleit, S. Stähler, Vollbracht, Maurer, Steul, Walli, Voss, Schmidt (Fuchs, Jeck, Gattinger) – SR: Grieninger (Wiesbaden) – Tore: 1:0 Noah Schrot (48.), 1:1 Yannik Walli (54.), 2:1 Robin Butzbach (57.) – Zuschauer: 100.

SG Merenberg – SG Oberlahn 4:2. Die SGM verbesserte sich zwischenzeitlich auf Rang sechs, während sich die SGO unmittelbar vor den Abstiegsrängen tummelt. 

Merenberg: Jusmann, Dübel, Orendi, Dannewitz, Scarlatescu, Schlotgauer, Meuser, Schmidt, Pinocy, Eigenbrodt, Sato (Schamp, Elenschläger, Hoffmann, Müller) – Oberlahn: Zimmermann, Umlauf, Klapper, Keller, Hardt, Brumm, Heimann, Kopp, Dombach, Heumann, Ludwig (Ketter, Pauly, Kazdailis) – SR: Kloft (SV Elz).

Kreisliga B2

SV Elz 2 – SV RW Hadamar 3 4:2 (2:1); Tore: 0:1 Seyid Ince (10.), 1:1 Louis Schenk (25.), 2:1 Jascha Romanowski (26.), 2:2 Tom Brand (50.), 3:2 (55.), 4:2 (88.) beide Alban Bungi (2).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare